Hanseat - Moin aus Hamburg

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Die Freischaltung für den geschützten Bereich kann nach frühstens 4 Wochen erfolgen. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.
  • Das habe ich hier auch zum ersten Mal gelesen. Was ich alles beim Zahnarzt ausgehalten habe. Ich bin nie im Leben auf die Idee gekommen, dass das vom Saufen kommt. Es hat auch immer ewig gedauert, bis es wenigstens etwas gewirkt hat.

    Hm, darüber haben wir uns aber schon öfter unterhalten. Bei allem, was mit Betäubungen zu tun hat, sollte man immer dem Arzt sagen, daß man eine Alkoholkarriere hinter sich hat. Beim Zahnarzt kann das schon einen wichtigen Unterschied machen.

  • Alex, so habe dich auch verstanden. Ich habe das auch erst hier im Forum gelernt. Und heute weiß ich das und habe beim Zahnarzt auch gesagt, dass ich Alkoholiker bin. Aber der hat schon lange nix mehr spritzen müssen, nur gucken. 😀

    Viele Grüße

    Stern

    ⭐️


    Wenn du heute aufgibst, wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest.

  • Hallo Hanseat,

    oder besser "Moin, Moin", hab gerade an einem Stück deine 33 Seiten gelesen (nicht wirklich alle) und bin beeindruckt. Für mich ist es gut zu sehen, dass es jemand schaffen kann. Die Beiträge der anderen machten jedoch auch deutlich, wie schwer dieser Weg ist. Das ist mir so klar geworden, dass es mich ein bisschen friedlicher macht in Bezug auf die Situation mit meinem Ex. - Ich wünsche dir weiterhin einen guten Weg.

  • So, gestern war das etwas weniger seriöse Grillen mit meinen alten Kumpels aus meiner Kleinstadt, die ich zum Teil seit 30 Jahren nicht gesehen habe. Ich hab alles richtig gemacht, bin früh gekommen, hab mich über die Salate hergemacht, und bin früh mit Taxi und Bahn wieder abgehauen. Diesmal ist die Bahn dankenswerterweise wirklich bis nach Hamburg gefahren, beim letztenmal mußte ich die halbe Strecke auch noch mit dem Taxi fahren.


    Es war einerseits schön, alte Gesichter wiederzusehen, andererseits stand der Alkohol schon sehr zwischen mir und den anderen. Es war gut, daß ich früh abgehauen bin. Als das Taxi kam, hatte der Gastgeber schon gut einen sitzen.


    Ach ja, ich bin jetzt Tag 3 an der E-Dampfe. Auch gestern beim Grillen nur elektrisch gedampft. Es ist ein Kompromiß, aber wenn ich es schon nicht schaffe, ganz mit dem Rauchen aufzuhören, dann wird elektrisch wohl besser sein als dieser elende Stinketabak.

  • Dieses Jahr findet das Sommerfest der Firma wieder auf einem Boot statt. Ist bestimmt schön, über die Elbe zu schippern, und ich wäre eigentlich auch gerne dabei, mir Hamburg von der Wasserseite aus anzusehen, das ist ja immer ein Erlebnis.


    Aber wie das bei einem Schiff eben so ist, da gibt es keine Fluchtroute, wenn es mir zu kritisch werden sollte. Also werde ich wohl nicht teilnehmen.

  • Guten Morgen!


    Es ist eindeutig besser, wenn Du dieses Sommerfest für Dich ausfallen lässt.


    - Auch wenn Du schwimmen kannst! ;)

    LG Elly


    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht.

    *06.01.2013*

  • Aber wie das bei einem Schiff eben so ist, da gibt es keine Fluchtroute, wenn es mir zu kritisch werden sollte. Also werde ich wohl nicht teilnehmen.

    Haben die kein Rettungsboot? ;) Wenn es zu gefährlich erscheint, wenn es im Vorfeld Bedenken gibt, lasse ich sowas auch. Es gibt ja genug alternativ Möglichkeiten an diesen Tag etwas anderes, als Ersatz vorzunehmen.

    Gruß Hartmut

    ---------------------


    Wer will findet Wege , wer nicht will, findet Gründe !

  • Ja, Elly, das verstößt gegen meine Prinzipien: kein Fluchtweg, kein Erscheinen. Vielleicht werde ich das in ferner Zukunft mal etwas gelassener sehen, aber im Moment ist mir das zu heikel, zumal die Anwesenden da nicht über mein Problem informiert sind und mich bestimmt zum Mittrinken animieren würden.


    Ein paar andere News: Bisher bin ich konsequent bei der E-Pfeife geblieben, ich merke tatsächlich nach wenigen Tagen schon einen großen Unterschied, was die Atemwege und die Puste angeht, ich fühle mich allgemein besser und fitter.


    Außerdem werden heute die neuen Beißerchen anprobiert, danach gehen sie dann nochmal zur Änderungsschneiderei, und in zehn Tagen sollen sie eingesetzt werden, dann habe ich das endlich hinter mir und kann wieder mein schönstes Lächeln zeigen. Ich muß allerdings sagen, das Provisorium sieht top aus, da hat sich in den letzten Jahren auch einiges an Entwicklung getan.

  • Hallo Max

    Das mit der Dampfmaschine find ich gut.

    Du merkst ja jetzt schon eine Verbesserung. Geschmacklich hat man ja unendlich viele Möglichkeiten. Ich bin selbstmischer, auch aus Kostengründen. Hab in den ersten Wochen viel rumprobiert bis ich mein liquid gefunden hatte. Auch den Nikotingehalt kann ich wunderbar steuern, sodass es für mich passt. Wichtig für mich mit meiner copd ist das mein lungenarzt das befürwortet

    Und vor allem die kosten!

    Was andere für ein Päckchen Kippen pro Tag verqualmen brauche ich den ganzen Monat. Bleib dran,es wird mit der morgendlichen husterei bald vorbei sein.

    Es ist zwar nicht der Königsweg, bin halt eben immer noch Nikotiniker,aber erspare mir eine Menge Giftstoffe und Kohle

    Lg

    Günter

  • Ich will hier nicht unbedingt Werbung fürs Dampfen machen, aber ich denke, hier lesen eh keine Kinder und Jugendlichen mit. Also, liebe Leute, klar, es ist immer am besten, ganz mit dem Rauchen und auch mit dem Dampfen aufzuhören. Für Leute aber, die es nicht schaffen, von den Zigaretten zu lassen, kann das Dampfen eine sinnvolle Alternative sein.

  • Da muss ich Dir leider widersprechen, Hanseat.


    Erstens ist auch Dampfen gesundheitsschädlich und zweitens bekam ich so einen Hustenreiz schlechthin,

    dass ich davon Abstand genommen habe.


    Aber zu dem Thema wurde auch schon öfter mal hier im Forum geschrieben.


    Schau mal hier:


    LG Elly


    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht.

    *06.01.2013*

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!