Erik. Mein Kampf mit (um?) einem/n beratungsresistenten Alkoholiker

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.
  • Ansonsten folge ich gerne deinem Rat und vergesse, was du geschrieben hast, denn du liegst daneben.

    Dann ist diesbezüglich ja alles in bester Ordnung und Deine heftigen Reaktionen haben einen anderen Ursprung....



    ich habe die Belehrungen durch die Wortführer des Forums bereits verstanden, danke.

    Dass Du das bereits verstanden hattest, war mir aufgrund Deiner neuesten Beiträge entgangen...

  • Hallo Erik!


    Ich bin jetzt seit über 10 Jahren hier und hatte noch nie das Gefühl daß ich nicht das schreiben durfte was mir auf der Seele brennt. Allerdings halte ich mich an folgende Regeln: Ich schreibe so gut wie nie bei den Alkoholikern da dies nicht mein Fachgebiet ist und ich bemühe mich stets um einen angemessenen Ton weil ich das für selbstverständlich im Umgang mit anderen Menschen halte.


    LG Marie

    Wer nichts ändern will für den ist die Opferrolle die beste Strategie!


  • Hallo Erik,


    ich dachte, du hast dich hier angemeldet, um mit deinem CO-Problem fertig zu werden? Warum bleibst du da nicht bei dir?


    Gehe auch mal davon aus, dass der Austausch nicht nach deinen Wünschen oder Vorstellungen angepasst wird.


    Ist dein Frust auf Alkoholiker oder dich selbst so groß, dass jeder Alkoholkonsument von dir routinemäßig als Alkoholiker bezeichnet wird?

    Das zeigt mir, dass du nichts verstanden hast.


    Aus der entstandenen Kommunikation entnehme ich allerdings, dass eine Beteiligung an Diskussionen durch die Forenplebs hier nicht gewünscht ist. Unter einer Gruppe verstehe ich zwar anderes, aber wenn die Anführer hier das sagen haben, dann habe ich mich in meiner Einschätzung wohl geirrt.


    Das ist absoluter Mumpitz. Anscheinend ist es nicht das Forum, was dir weiter helfen kann. Was möchtest du noch hier für dich erreichen? Weiter rumpöbeln ist ja nicht zielführend. Oder?

    Gruß Hartmut

    ---------------------


    Wer will findet Wege , wer nicht will, findet Gründe !

  • Gehe auch mal davon aus, dass der Austausch nicht nach deinen Wünschen oder Vorstellungen angepasst wird.

    Es gibt Menschen, die tauschen und Menschen, die anderen ihre Meinung aufdrücken wollen. Und ich entscheide, wessen Tausch ich annehme. Du hast nichts, was ich von dir eintauschen möchte. Dankeschön.

    Das ist absoluter Mumpitz. Anscheinend ist es nicht das Forum, was dir weiter helfen kann. Was möchtest du noch hier für dich erreichen? Weiter rumpöbeln ist ja nicht zielführend. Oder?

    Möchtest du mich etwa gerne loswerden, weil der hier schon oft genannte Spiegel nicht kritiklos positiv leuchtet?

  • Hallo Erik!


    Ich bin jetzt seit über 10 Jahren hier und hatte noch nie das Gefühl daß ich nicht das schreiben durfte was mir auf der Seele brennt. Allerdings halte ich mich an folgende Regeln: Ich schreibe so gut wie nie bei den Alkoholikern da dies nicht mein Fachgebiet ist und ich bemühe mich stets um einen angemessenen Ton weil ich das für selbstverständlich im Umgang mit anderen Menschen halte.


    LG Marie

    Es gibt Regeln, was man hier schreiben darf?

    Und ich muss vorher meine Fachgebiete darlegen?

    Das war mir bisher entgangen, tut mir leid.


    Ein nicht angemessener Ton ist genau das, was ich angekreidet habe: Es schallt so aus dem Wald, wie hineingerufen wird. Aber offensichtlich sind manche Gruppenmitglieder gleicher als andere und dürfen sich andere Töne herausnehmen.

    Oder das Vergreifen im Ton wird schon als derart normal empfunden aufgrund jahrelanger Gewohnheit, daß es gar nicht mehr auffällt.

  • Hallo Erik!


    Natürlich gibt es hier Regeln wie überall wo Menschen aufeinandertreffen. Mit Fachgebieten meinte ich daß man von den Dingen schreibt die einen persönlich betreffen ich schreibe bei den Co-Abhängigen das bin/war ich selbst. Mir ist es entgangen daß du dich in beiden Gebieten auskennst da du dich ja als Co vorgestellt hast.


    Ich habe allmählich auch den Eindruck daß du (absichtlich?) einiges falsch verstehst und auf Krawall gebürstet bist.


    LG Marie

    Wer nichts ändern will für den ist die Opferrolle die beste Strategie!

  • Hartmut

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!