Jarno - möchte endlich frei sein …

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Die Freischaltung für den geschützten Bereich kann nach frühstens 4 Wochen erfolgen. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.
  • Hallo Jarno,


    von mir auch ein Willkommen bei uns im Forum! Schön, dass Du Dich wieder gemeldet hast.


    Ein wenig Zeit ist ja vergangen, seit Du Dich hier angemeldet hast. Hast Du Dich mittlerweile

    ein wenig umgeschaut und Dich über das Forum informiert? Ein Zugang zum geschützten

    Bereich ist für Dich derzeit noch nicht möglich. Aber es besteht die Möglichkeit, Dich im

    offenen Bereich unserer Selbsthilfegruppe auszutauschen.


    Wann hast Du eigentlich zum letzten Mal Alkohol getrunken?

    LG Elly


    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht.

    *06.01.2013*

  • Hallo Jarno,


    schön, dass du dich hier austauschen willst, und Gratulation zur erfolgten Entgiftung. Für deine bevorstehende stationäre Therapie (ist das auch mit Schwerpunkt Suchterkrankung?) wünsche ich dir auch alles Gute.


    Du schriebst ja über deine Qualifizierte Entgiftung, du habest sie


    mit vielen neuen Erkenntnissen zu meiner Krankheit abgeschlossen.

    Da bin ich auch gespannt, wenn du darüber mehr erzählen magst.


    Viele Grüße

    Thalia

    trockene Alkoholikerin

  • Hallo Elly,


    vielen Dank für deine Nachricht.


    Selbstverständlich habe ich mich bereits ein wenig hier im Forum umgeschaut und mich weiter informiert. Ich denke das Forum wird mir eine wichtige Stütze sein auf den Weg in eine stabile Abstinenz. Das ich noch keinen Zugang zum geschützten Bereich bekommen kann ist schade aber ich warte dann einfach mal weiter ab und hoffe bald die Freigabe zu bekommen.


    Den letzten Alkohol habe ich vor 20 Tagen getrunken und ich merke wie es mir von Tag zu Tag besser geht. Leider wurde meine Aufnahme zur stationären Psychotherapie heute kurzfristig abgesagt ... auf der Station sind mehrere Leute an Corona erkrankt weshalb ich mich jetzt noch ein wenig gedulden muss.


    LG


    Jarno

  • Hallo Jarno,


    momentan schreibst Du noch im Vorstellungsbereich. Deswegen sende ich Dir den Bewerbungslink

    für den offenen Bereich.


    Bitte fülle den Link kurz aus und dann verschieben wir Dein Thema in den offenen Bereich.


    Bewerbung - Alkoholiker Forum
    Bewerbung für die Teilnahme am Forum
    alkoholiker-forum.de


    Nach einiger Zeit kannst Du gerne nochmal für den geschützten Bereich nachfragen.

    LG Elly


    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht.

    *06.01.2013*

  • Hallo zusammen,


    wollte mich nochmal kurz melden und euch darüber informieren dass ich nun seit 3 Monaten trocken bin.


    Nachdem ich mich im Juni erneut zu einer QE entschieden haben, habe ich darauf folgend eine 6 wöchige stationiäre Psychotherapie gemacht.


    Da Therapie war wirklich sehr gut, ich habe sehr viel im Umgang mit meinen eigenen Gefühlen gelernt und habe die Zeit intensiv genutzt und über mein Leben nachgedacht.


    Wie Hartmut damals schon gesagt hat, sollte ich bereit sein mein komplettes Leben umzukrempeln und die Abstinenz über alles stellen. Ich bin inzwischen soweit und habe dieses auch für mich eingesehen und habe die ersten Schritte in mein neues Leben gestartet. Nachdem ich nun bereits seit 2 Monaten regelmäßig eine SHG besuche, wo ich sehr nette Leute kennengelernt habe mit denen ich über meine Probleme offen reden kann, arbeite ich im Moment intensiv daran auch wieder soziale Kontakte zu knüpfen. Ich habe mich im Tischtennisverein angemeldet und werde in 3 Wochen mit einem Workshop zum Thema Resilienz starten.


    Ich genieße jeden neuen Tag und spüre dass ich nach mehreren Anläufen nun endlich soweit bin und meine Krankheit akzeptiere und mich dafür auch nicht weiter verurteile.


    Liebe Grüße


    Jarno

  • Hallo Jarno,


    das sind gute Neuigkeiten und freut mich sehr für Dich.


    Wenn Du möchtest, kannst Du Dich im offenen Bereich mit den anderen austauschen.


    Klicke oben den Link an, kurz ausfüllen und wir verschieben Dein Thema in den offenen Bereich.


    Nach 4 Wochen Teilnahme im offenen Bereich kannst Du Dich für den geschützten Bereich

    bewerben.

    LG Elly


    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht.

    *06.01.2013*

  • Aurora

    Hat den Titel des Themas von „Möchte endlich frei sein …“ zu „Jarno - möchte endlich frei sein …“ geändert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!