Sicherheitsnetzwerk

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Die Freischaltung für den geschützten Bereich kann nach frühstens 4 Wochen erfolgen. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.
  • Was machen wenn der Suchtdruck kommt und der Gedanke ob, wie usw. ? Macht es für euch Sinn dann jemanden anzurufen mit dem abgesprochen ist, dass man ihn in solchen Situationen dann an ihn wendet? Leider habe ich als Mann kaum männliche Freunde mit denen ich gut über meine Suchtproblematik reden kann . Oder nutzt ihr eher das Forum um Kontakt zu finden und in den Austausch zu kommen bzw. den Moment zu überbrücken und zu reflektieren was gerade los ist?

    Gruß PP

  • Hallo Peter,


    du hattest dieses Thema im Vorstellungsbereich eröffnet.

    Ich hab es mal hierher geschoben weil hier der Austausch stattfindet und es hier auch von viel mehr Mitgliedern gelesen wird.


    Lieber Gruß

    Aurora

    Du kannst nicht zurückgehen und den Anfang ändern.

    Aber du kannst jetzt neu anfangen und das Ende ändern.

  • Hallo Peter-Paul


    Was machen wenn der Suchtdruck kommt und der Gedanke ob, wie usw. ?

    Hier haben wir mal einen Artikel dazu




    Macht es für euch Sinn dann jemanden anzurufen mit dem abgesprochen ist, dass man ihn in solchen Situationen dann an ihn wendet?

    Alles ergibt Sinn nicht mehr saufen zu müssen, aber wenn ich mich entschlossen habe, wieder zur Flasche zu greifen, nutzt auch kein Anruf etwas. Wenn ich jedoch Unterstützung brauche, um gegen den Suchtdruck etwas zu tun, ergibt es wiederum Sinn. Es kann dich keiner retten außer du dich selbst.


    Wieso fragst du? Hängst du im Suchtdruck?

    Gruß Hartmut

    ---------------------


    Wer will findet Wege , wer nicht will, findet Gründe !

  • Hallo Peter-Paul!


    Wie sieht es denn mit Deinem Freundeskreis aus? Ist da niemand, den Du anrufen könntest,

    wenn Du Ablenkung brauchst? Das muss ja nicht zwingend jemand sein, der selbst trocken ist.


    Außerdem ist hier im Forum fast den ganzen Tag und meist noch bis nachts jemand online,

    der Dir schreibender Weise beistehen kann.

    LG Elly


    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht.

    *06.01.2013*

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!