Mami1213 - Verlobter verändert sich in Langzeittherapie Alkohol

  • Hallo Mami,

    Der admin hat ihn aber hierher verschoben. Ich hatte Berichte dort von anderen co abhängigen gelesen und hatte mir Austausch gewünscht

    Du hast bei den COabhängigen geschrieben, bevor du dich nicht mehr gemeldet hast. Du hattest 11 Seiten Austausch, wir haben nur, wie es Stern geschrieben hat deine Themen zusammengeführt. Du kannst jetzt alles hier in einem Thema lesen.

    Hast du dir schon mal überlegt, was du jetzt für dich tun kannst? Wie gehts eigentlich deinem Kind? Das bekommt alles mit, vergiß das nicht.

    Ich sehe es wie Whitewolf, du solltest dich um professionelle Hilfe für dich kümmern.


    lg Morgenrot

    Wer nicht hofft, wird nie dem Unverhofften begegnen. ( Julio Cortazar )

  • Liebe Mami,

    du hast jetzt für dich erkannt, dass du co-abhängig bist. Super! Denn mit dieser Einsicht beginnt dein Weg zur Unabhängigkeit.

    Für mich war es auch ein Prozess meine eigenen Anteile in der Beziehung zu erkennen und teilweise war der Weg sehr schmerzhaft. Ich habe das nicht alleine gemacht, ich hatte therapeutische Unterstützung. Und ich habe auch heute noch (2 Jahre nach der Trennung) Begleitung. Nicht wegen meinem Ex, wegen, bzw für mich.

    Es liest sich bei dir, als sei Verlustangst ein riesiger Endgegner. Ist auch meiner übrigens. Diese Angst kommt aus der Kindheit und fühlt sich existentiell an. Ich kenne das. Es klingt für Aussenstehende absurd, aber es ist eine Todesangst, die lähmt und völlig handlungsfähig macht. Aber ich will dir Mut machen! Ich bin mittlerweile handlungsfähig, trotzdem in bestimmten Situationen meine Verlustangst getriggert wird. Ich nehme sie wahr, ich gehe da durch, ich habe meinen Notfallkoffer UND ich lerne im hier und jetzt: ich sterbe nicht, wenn mein Partner mich verlässt. Diese Angst gehört in die Vergangenheit, sie ist jetzt nicht real.

    Du kannst und wirst ohne deinen Partner leben können und glücklich sein! Wenn du deine Themen angehst. Und irgendwann bist du dann bereit für eine Beziehung auf Augenhöhe und ohne emotionale Abhängigkeit.

    Lass ihn los, lass deine Ängste los und geh ins Unbekannte.

    Das Forum und die Selbsthilfe hat seine Grenzen, daher empfehle ich wie die Vorschreiber: such dir professionelle Hilfe.

    LG,

    Kintsugi

    Alles was man über das Leben lernen kann, ist in 3 Worte zu fassen: es geht weiter.

  • Liebe Mami,

    ich bin keine grosse Schreiberin, eher die stille Mitleserin, aber das ist momentan der Weg, der mir am meisten hilft.

    Ich habe deinen Faden von Anfang an verfolgt und er rührt mich sehr an. Ich kenne dieses Gefühl von Angst, ja fast Todesangst, wenn man sich verlassen glaubt. Dein Freund kann dir momentan nicht helfen und für dich da sein. Das kannst du nur selber. Diese Gefühle haben einen Ursprung in dir selber. Versuch mal da hin zu kommen und dich damit auseinander zu setzen.

    Das ist sehr schwer, wenn man in diesem panischen Zusand ist. Du kannst das aber schaffen und es wird dir und deinem Kind dann langsam besser gehen.

    Alles Liebe

  • Was genau ist der Notfallkoffer? Kannst du mir vielleicht ein paar Tipps geben ? Und kann ich das wirklich schaffen aus diesen Gefühlen rauszukommen? Wie geht das ?

  • Liebe Mami,

    ich bin keine grosse Schreiberin, eher die stille Mitleserin, aber das ist momentan der Weg, der mir am meisten hilft.

    Ich habe deinen Faden von Anfang an verfolgt und er rührt mich sehr an. Ich kenne dieses Gefühl von Angst, ja fast Todesangst, wenn man sich verlassen glaubt. Dein Freund kann dir momentan nicht helfen und für dich da sein. Das kannst du nur selber. Diese Gefühle haben einen Ursprung in dir selber. Versuch mal da hin zu kommen und dich damit auseinander zu setzen.

    Das ist sehr schwer, wenn man in diesem panischen Zusand ist. Du kannst das aber schaffen und es wird dir und deinem Kind dann langsam besser gehen.

    Alles Liebe

    Dankeschön 🌹

  • Hallo Mami,

    der Notfallkoffer ist oben in der Übersicht bei den Angehörigen angepinnt.

    Notfallkoffer für Co's - Was packt ihr in euren Notfallkoffer? - Erste Schritte für Angehörige und Co Abhängige - Alkoholiker Forum (alkoholiker-forum.de)

    Wie es scheint, hast Du die Übersicht noch nicht entdeckt. Es lohnt sich bestimmt für Dich, auch mal bei den anderen Angehörigen die Threads zu lesen! Du kannst am Anfang starten, sodass Du die Geschichte und Entwicklung der anderen Angehörigen erlesen kannst.

    Erste Schritte für Angehörige und Co Abhängige - Alkoholiker Forum (alkoholiker-forum.de)

    Klicke jeweils auf die Verlinkung (blaue Schrift), dann kannst Du die Threads bzw. die Übersicht sehen.

    LG Elly

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht.

    - Trocken seit 06.01.2013 -

  • Liebe Mami,


    Ich habe ganz am Anfang schon mal was geschrieben.
    Viel geändert hat sich da bei dir leider noch nicht…


    Ich schreibe dir hier nochmal, auch ich leide extrem unter Verlustangst. Ich kann sehr gut nachvollziehen wie es dir geht.

    Als mein Mann in der Entzugsklinik war, hatte ich genau die selben Gedanken wie du. Aber ich habe sofort gemerkt, dass ICH da das Problem bin und es nicht fair ist ihn mit meinen Ängsten zu belasten.

    Ich habe mich dann direkt drum gekümmert und bin zu einem Psychotherapeut in Hypnose gegangen.

    Ob das ganze etwas gebracht hat, kann ich nicht sagen. Bislang gab es nicht nochmal solch eine Situation für mich.

    Für dich ist es aber in erster Linie wichtig, auf dich zu schauen!
    Dein Partner hat seine eigenen Baustellen und du musst ihm die Möglichkeit geben diese auch zu behandeln.
    Dass er sich nun von dir distanziert ist mehr als nachvollziehbar und richtig!

    Er möchte sein Leben wieder in den Griff bekommen. Das ist ein wahnsinnig großer Schritt, den bei weitem nicht viele schaffen (wollen).

    Nutze die Zeit um auch deine Baustellen in den Griff zu bekommen.


Unserer Selbsthilfegruppe beitreten!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!