Beiträge von Kloane

Willkommen in unserem Forum : Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unter Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später hier dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.

    Bei mir waren beide Elternteile Alkoholiker. Wurde immer gerne getrunken.

    Auch ich begann sehr früh den Genuss, deshalb ging es ganz schleichend in

    die Abhängigkeit. Angefangen kontinuierlich zu trinken habe ich mit 22 Jahren.

    Anfangs nicht viel aber doch jeden Tag. Später viel zu viel.

    Die Like-Funktion finde ich auch toll, habe sie schon lange vermisst.
    Man hat nicht immer Lust was zu schreiben aber will doch zeigen, dass man

    nicht ganz tatenlos ist.
    Ein Daumen nach oben bei den Likes fehlt noch, das wäre super

    Hallo, wollte mich mal wieder "trocken" melden.

    Gott sei Dank gab es bisher nur sehr wenige Momente wo ich an Alkohol dachte.

    Es waren keine Momente von Suchtdruck eher so Erinnerungen an "Entspannung" nach

    Stress. Gehört aber bestimmt auch zu den Suchtanzeichen. Jedenfalls bin ich nach wie

    vor sehr froh den Absprung geschafft zu haben. Ich genieße die Trockenheit sehr, es ist

    einfach herrlich am Morgen unbenebelt wach zu werden und mit Energie den Tag zu starten.

    Auch genieße ich zu jeder Zeit in mein Auto steigen zu können ohne das schlechte Gewissen.

    Ich kann nur jedem empfehlen den Alk aus seinem Leben zu verbannen...es lebt sich viel besser.

    LG von der Kloanen

    Danke für dein Feedback.
    Meine täglichen 24 Stunden sind mehr als ausgefüllt. Mein Mann hatte letztes Jahr Ende Oktober einen Schlaganfall und in der Reha dann
    einen Zweiten. Da bin ich schon etwas gefordert. Auch meine Mutter (83 mit Lungenkrebs) spannt mich ein. Das Leben spielt nicht immer
    so wie man es gerne hätte. Aber ich will mich nicht beschweren. Ich werde ab und zu hier reinschauen. LG und allen viel Gesundheit

    Hallo ihr Lieben, mich gibt es noch und ich bin noch trocken. Sind nun 2 Jahre und ich freue mich so sehr darüber.
    Es ist dieses Mal alles ganz anders. Ich habe bis heute nicht einmal Verlangen nach Alkohol gehabt....kann es manchmal
    selbst nicht glauben. Mein Leben ist wieder voller Leben und ich kann nur jedem raten den Schritt zu wagen und den
    trockenen Weg zu gehen. Passt auf euch auf und bleibt gesund, lg von der Kloanen.

    Hallo John,
    zuerst mal herzliches Willkommen.
    Toll dass du dich zum Alki bekennst und somit den wichtigsten Schritt getan hast.
    Es wird immer mal wieder gefährliche Situationen geben doch wenn du weiter so
    gut Herr deiner Sinne bist, meisterst du sie.
    Das Buch ALK habe ich auch gelesen und es ist ein sehr gutes Buch.


    Bei Fragen warum ich nichts trinke ist meine Antwort "jeder Mensch hat eine bestimmte Ration im Leben, meine ist aufgebraucht"


    Ich wünsche dir weitere trockene Stunden, Monate, Jahre.

    Mal ein kurzes Lebenszeichen von mir. Habe den Heiligabend trocken überstanden und
    heute werde ich es auch schaffen. Nachher steht ein Telefonat mit meiner 200 Km entfernt wohnenden
    Freundin an, das dauert dann immer länger :-).
    Irgendwie schaffe ich das mit dem Tagebuch nicht, ich bin eine grottenschlechte Schreiberin. Schon in
    der Schule hatte ich Probleme einen Aufsatz zustande zu bringen.
    Wenn ich hier in Tagebüchern lese, könnte ich schon das eine oder andere Mal etwas dazu beitragen,
    doch oft sind diese Beiträge schon so lange her.
    Wünsche allen noch schöne, trockene Feiertage!

    Danke für euer Feedback.
    Heute ist Tag 50 und noch geht es mir gut. Habe nun 3 Wochen Urlaub und regelrecht Angst davor die Zeit zu füllen.
    Ich schätze mal, dass ich viel hier lesen werde...vielleicht eröffne ich auch ein Tagebuch

    Hallo ihr Lieben,
    habe mir überlegt vielleicht doch eine SHG hier in der Nähe zu besuchen, natürlich zusätzlich zum Forum.
    Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht nach was genau und wo bzw. wie ich da suchen kann. Ich wohne hier
    ziemlich ländlich und möchte auch nicht so weit fahren. Hat da jemand Tipps für mich?
    Ansonsten geht es mir gut, ab und an Schmacht, hauptsächlich auf dem Nachhauseweg. Aber das geht meist
    schnell vorbei.