Beiträge von Lotta

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Die Freischaltung für den geschützten Bereich kann nach frühstens 4 Wochen erfolgen. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.

    Hallo zusammen!

    Darf man eigentlich wütend auf einen Alkoholiker sein?

    Darauf dass er trinkt?

    Ich frage, weil es ist ja eine Krankheit ist.

    Und ich bin ja auch nicht auf jemanden wütend der eine andere Krankheit hat.

    Ist es so, dass man das quasi akzeptieren muss und schauen muss ob man selbst damit klar kommt oder nicht?

    In meinem Fall komm ich nicht damit klar.

    Und dann muss ich halt den Schlussstrich ziehen,richtig?

    Aber ist das fair?

    Ihr seht…Gedanken über Gedanken in meinem Kopf.

    Nehmt es mir nicht übel

    Er hält so sehr an mir und der Kleinen fest.

    Er lässt uns nicht los.

    Es kommen viele Dinge zusammen.

    Er weiß bedingt durch Jobverlust nach über 20 Jahren usw nicht wo er hin soll.

    Wohnort ist nicht sein Heimatort und auch nicht sein wohlfühlort.

    Weg will er aber dennoch nicht ganz der Kleinen.

    Am liebsten wäre es ihm zu Pendeln.

    Ne Woche weg,dann wieder hier.

    Das halt ich aber nicht mehr aus.

    Dass ich mir ne eigene Wohnung nehme will er nicht,weil wir in diese so viel reingesteckt haben.

    Mit Sack und Pack hier ausziehen ist für ihn aber auch keine Option.

    Zuviele Sachen die nicht in eine kleine Wohnung passen.

    Ist das nicht alles wirr?

    Ihr versteht wahrscheinlich null von dem was ich hier versuche wieder zugeben,oder?

    Es ist aber auch zum Haare raufen.

    Fühle mich wie gefangen.

    Und dann diese Lügen von wegen dass er aktuell nix trinkt.

    Ich Dreh am Rad

    Heut ist ein Horror Tag für mich gefühlstechnisch.

    Sitze im Büro und könnte nur heulen.

    Ich hab Dinge aufgedeckt und kann und will sie nicht ansprechen.

    Und er versteht nicht warum ich mich so zurückziehe bzw. so ‚schlecht gelaunt‘ bin.

    Weil er ja quasi gerade gar nichts tut.

    Er denkt ja ich weiß nix.

    Bor ich werde irre.

    Sorry für mein chaotisches Geschreibe hier🙈

    Mich interessiert es einfach

    Will einen Überblick haben.

    Will wissen ob ich mit all‘ meinen Vermutungen etc.richtig liege.

    Um ihm nicht irgendwann unrecht zu tun.

    Habe gesehen dass etwas geleert wurde aber ihm nix angemerkt.

    Das mach mich irre.

    Ich weiß es tatsächlich auch aus eigener Erfahrung.

    Auch mein Vater und ein weiterer Partner meiner Mutter haben getrunken.

    Und ich habe immer gebetet dass meine Mama endlich den Absprung schafft.

    Bis ich 16 war hat mich das Thema begleitet.

    Dann hatte ich endlich Ruhe mit meiner lieben Mama.

    Richtig bescheuert dass man jetzt ähnlich handelt obwohl ich selbst als Kind diese scheiss Erfahrungen machen musste.

    Die Männer meiner Mama waren allerdings noch hinzu aggressiv etc.

    Das ist mein Partner nicht.

    Ich glaube bei mir ist nur noch das Kind das Problem.

    Weil ich die bestehende Wohnung nicht alleine weiter halten könnte.

    Und ihr dann das zu Hause nehmen macht mich fertig.

    Vorallem auch noch eine Erklärung abzuliefern warum wir von Papa gehen.

    Der ja wahrscheinlich ihren Augen nichts Böses tut.

    Ich komm nicht klar.

    Waaaaaaarum lassen wir Co‘s uns ‚alle‘ um den Finger wickeln?

    Da wollte ich mir gestern eine Wohnung angucken.

    Nur ich für mich.

    Weil ich mit dem Gedanken spiele ‚alles abzubrechen‘

    Nachwievor bin ich noch hin-und hergerissen wegen der Kleinen aaaaaaber hinzu kam jetzt auch wieder dass mein Partner zwei Tage nichts getrunken hat,ziemlich wahrscheinlich auch NICHT heimlich.

    Also hab ich den Wohnungstermin abgesagt,weil ich dachte :Vielleicht geht er es jetzt wirklich an!

    Und gerade eben:Sehe ich seine Verstecke wieder aufgefüllt.

    Das gibt es doch alles nichz.

    Was spielen die für Spielchen?