Beiträge von Hoffnung

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.

    Hallo Hanseat,

    deine Einstellung ist bewundernswert. Ich würde jubeln, wenn ich so einen Bekannten wie dich für Spaziergänge hätte und als Freund der Familie :thumbup:

    LG. Hoffnung

    Hallo Hanseat,

    du hast ja recht. Es tut mir leid für dich, dass du es nicht so schön hast.

    Ich war nur etwas frustriert, wie viele unter den geimpften sicher auch, dass wir jetzt trotzdem wieder in den lockdown gehen müssen und die Impfung anscheinend nicht so gut wirkt wie erwartet. Lasse mich trotzdem im Dezember das dritte Mal impfen. Für die Schulkinder und deren Eltern ist es sicher auch sehr schwer, Alles unter einen Hut zu bringen. Heute scheint die Sonne auch wieder in meinem Herzen.

    LG. Hoffnung

    Hallo Morgenrot,

    Ich fahre auf dem Nachhauseweg immer an der Stille Nacht Kapelle vorbei. Danke, ich freue mich schon auf die Suppe, zumal ich Suppen ohnehin liebe.

    LG. Hoffnung

    Hallo Morgenrot,

    Danke für deine aufmunternden Worte.

    Heute ist sogar schon die Sonne da :lol:

    Schade ist auch, dass wir uns beim Spaziergang keine maroni bei der Stille Nacht Kapelle am Christkindlmarkt holen können. Die sind viel besser, als die aus dem Ofen daheim. Na ja, gibt es eben Maroni Suppe .

    Einen schönen Sonntag

    LG. Hoffnung

    Hallo an Alle,

    heute bin ich sehr deprimiert, weil ich 20 km nördlich von Salzburg wohne und ab Montag schon wieder lockdown für Alle angesagt ist. Meine ganze Familie ist geimpft, ich natürlich auch. Ich habe einige Bekannte in Bayern ist gleich bei uns über die Grenze. Letzten Winter haben wir 5 Monate nicht zu unseren Nachbarn nach Bayern fahren dürfen.

    Dann kam die Impfung mit dem Versprechen, es gibt keinen lockdown mehr. Jetzt müssen wir die Weihnachtsgeschenke wieder im Internet kaufen ;( nun kann ich wieder nur im Nebel an der Salzach spazieren gehen :cry:

    Wie soll das nur weitergehen. Lege mich jetzt ins Bett zu meinem Mann in die Arme zum kuscheln. Heute wäre die Gefahr eines rueckfalls schon sehr gross gewesen, wenn ich alleine wäre.

    Morgen ist sicher wieder ein besserer Tag. Wollte euch nicht ansudern :S

    Gute Nacht

    Hoffnung

    Hallo Tom,

    auch ich wünsche dir, dass du den guten Weg weiter gehen kannst. Man ist nie zu alt, um noch dazuzulernen, das kann ich mit meinen 60 Jahren nur bestätigen.

    Das forum gibt mir auch viel Halt und Zuversicht.

    LG. Hoffnung

    Hallo merlyn,

    ja, es ist wirklich erschreckend, wie alkohol als Seelentroester und als happy feeling Getränk vermarktet wird. Es wird so verharmlost und verherrlicht :(

    Hallo Hanseat,

    ich bin ganz deiner Meinung. Alkoholismus ist so verbreitet, wie ich es nie für möglich gehalten habe :( zigarettenwerbung würde verboten Und bacardi und Urlaubs- feeling ist ok?

    :cry:

    Hallo Hanseat,

    ja, ich weiss, schreiben muss ich meine Beiträge selbst :roll: Wenn ich mit meiner Mutter tel. fühle ich mich jetzt noch abgestossener von Alkohol als ich noch kein alkoholiker war, aber ich verstehe sie jetzt besser und ich kann sie nur bedauern. Sie ist jetzt 75 Jahre alt, ich war 60 und es wird sich bei ihr auch nicht mehr ändern. Ich habe nach einer sehr schweren Kindheit eine super Familie und das zählt für mich :thumbup:

    Hallo Stern und Lea,

    Danke euch sehr für das Lob. Ich bin voll motiviert und meine Tage sind jetzt wieder voll ausgefüllt mit Aktivitäten. Enkelkinder hüten, Haus in Schuss halten und Freundinnen besuchen. Jetzt gehen die auch eine nach der anderen in Pension. Das Gute bei den 4 Freundinnen ist, sie wissen bescheid und trinken selber auch nichts. So treffen wir uns auf an Kaffee und gehen eine runde spazieren.

    Wenn ich kurz mal an Bier denke, habe ich noch die Erinnerung daran, daß es ja wie kinderlulu geschmeckt hat 8o wenn meine Mutter anruft, hebe ich nur noch ab, wenn ich mich stark genug fühle und wenn sie sehr betrunken ist, beende ich das Gespräch sofort und sage ihr, sie loll mich wieder anrufen, wenn es ihr besser geht. Sie lebt ja Gott sei dank 360 km weit weg von mir. Meine Familie ist auch sehr stolz auf mich.

    LG und einen schönen Tag

    Hoffnung

    Hallo Hanseat,

    Ich habe auch schon 115 Tage :lol:

    Bin leider nicht so gut beim Schreiben wie du, darum bekomme ich auch kein Lob oder überhaupt Kommentare :rolleyes: wurscht, ich Gratuliere dir und klopf mir auf die Schulter :)

    Guten wochenstart

    LG. Hoffnung

    Luxustempel oder krankenhausstil ist beides eine lange Trennung von der Familie und deshalb bin ich jetzt schon über 100 Tage auf dem abstinenten Weg. Ich möchte nie mehr so lange ohne meine Familie sein. Wenn es im Kopf klick macht, sollte es auch weiterhin so gut laufen und die Gemeinschaft in diesem forum hilft mir sehr. Viele von uns schaffen das ja schon jahrelang, also warum nicht auch ich :)

    Hallo Hanseat,

    das ist Alles sehr traurig, weil gerade alkis nur als asozial wahrgenommen werden.

    Auch das mit deiner ersten grossen Liebe tut mir sehr leid.

    All diese Erfahrungen regen zum Denken an. Wenn man ein feinfuehliger Mensch ist, muss man Grenzen setzen, sonst geht man am Mitgefühl unter. Schau auf dich, sonst tut es keiner!!

    LG. Hoffnung

    Hallo Hanseat,

    das ist ein guter Plan. Ich verbringe Weihnachten auch nur mit Mann, Kindern und Enkelkindern. Die wissen ja auch alle bescheid. Es wird sicher ein schönes und geborgenes Weihnachten für uns.

    LG. Hoffnung