Beiträge von Alex07

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Die Freischaltung für den geschützten Bereich kann nach frühstens 4 Wochen erfolgen. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.

    Ich schrieb doch schon, dass es körperliche Indizien sind. Dass du keine Knollennase, Bierbauch und dünne Beine hattest, hat doch damit nichts zu tun. Es geht darum, Alkoholismus zu erkennen.


    Ich schrieb auch, dass man dies am Trinkverhalten fest machen kann, also das unkontrollierte und regelmäßige Trinken. Das sollte eher berücksichtigt werden.


    dummen Verallgemeinerungen


    das trifft mich, da es Beleidigend ist.


    wir sind doch nicht nur die Penner mit der Bierdose an der Tanke um die Ecke mit der rotgesoffenen Knollennase!

    was spricht dagegen das auch ein "funktionierender Alkoholiker" auch eine Knollennase haben kann und das Gesicht sich ändert. Ich schrieb doch nicht, das Alkoholiker Penner sind und das es bei jedem Alkoholiker so ist.


    Sunshine_33 , dann beruhige dich doch zunächst und greife mich nicht persönlich an. ( dumme Verallgemeinerungen ). Eben wird hier nichts verallgemeinert, im Eingangspost schrieb ich ( und mehrfach auch hinterher! ), dass dies nicht auf Alkoholismus schließen muss. Umgekehrt ist es genauso, also dass ein Alkoholiker keine Säufernase, dicken Bauch - dünne Beine - haben muss.

    Also zur Erkennung von Alkoholikern ist Vorsicht geboten. Man sagt ja auch "dünne Beine, dicker Bauch" = Alkoholiker. Oder dass man das an der sogenannten Säufernase erkennen kann.


    Ich habe auch ein kleines Wohlstandsbäuchlein und dünne Storchenbeine :D

    Ich nehme aber Tabletten, die für den Bauch verantwortlich sind. Also nicht jedes körperliche Indiz lässt auf einen Alkoholiker schließen. Das kann ganz normale Gründe haben, vielleicht auch etwas mit einer anderen Erkrankung.


    Nur mal, um das nochmals klarzustellen.


    Wir beziehen das auch auf einen nassen Alkoholiker. Alkoholiker ist man auch, wenn man trocken ist. Da verschwindet dann auch irgendwann der Bierbauch, der Hautteint wird dadurch zB. auch besser. Hier sind nicht die trockenen Alkoholiker gemeint und alles kann auch eine andere Ursache haben!


    Gruss

    Alex

    Ehrlich gesagt hat dieses Forum mich auch dazu bewogen seltener Alkohol zu trinken. Es hat einen Schalter umgelegt, beim Grillen eben auf das Bier zu verzichten. Beim Lagerfeuer eben keinen Alkohol zu trinken.


    In der Regel war das Bier beim Grillen dabei, nun verzichte ich darauf. Das alles wegen des Forums!


    Präventionsarbeit ist wichtig, auch wenn man nicht alle erreichen kann. Das Alkohol für mich nun einen anderen Stellenwert hat, habe ich wirklich dem Forum zu verdanken. Wenn nur einer das hier liest und es jemand anderes in der Frühphase hilft, haben wir doch schon 1 Leben "gerettet".


    Ich hatte mir, als ich einiges hier so gelesen hatte, wirklich um den eigenen Konsum Gedanken gemacht. Das reicht dann schon für eine andere Ansicht, eine andere Einstellung zu Alkohol.



    Gruss

    Alex

    Bilder, Profilbilder ( Avatare ) müssen vom Autor sein ODER frei von Rechten Dritter. Wir empfehlen https://pixabay.com/ als Bildquelle. Es dürfen keine Bilder oder Avatare benutzt werden, welche:

    • Bezug zu Alkohol haben
    • Politisch sind
    • Sexuelle Inhalte, Nacktheit
    • Markennamen
    • Firmenlogos
    • Werbung
    • Bilder von Kindern
    • Gesichter Nahaufnahmen

    haben.


    Beachtet auch, dass es verboten ist, urheberrechtlich geschützte Texte zu posten. Bei Zitaten benutzt bitte die Zitatfunktion des Forums.



    Diese Regeln wurden grade ergänzt, um Klarheit zu haben, was erlaubt ist und was nicht.


    Herzliche Grüße

    Alex

    Hallo Schratte,

    also das beste Argument ist die Gesundheit und körperliche Unversehrtheit. Bitte schau auch mal hier, das wäre


    Häufig gestellte Fragen - Alkoholiker Forum


    Einen qualvollen und frühen Tod hat keiner verdient. Ich würde da alle Register ziehen. Wichtig ist auch, dass du das in euer Beziehung nicht mehr möchtest. Ich würde das direkt ansprechen, vielleicht ist da auch Einsicht.


    Gruss

    Alex

    Newbies in Bezug auf Alkoholismus, des eigenen oder des der Angehörigen, sind die, die hier in diesem Forum aufschlagen, höchstwahrscheinlich eher nicht.

    Es geht auch darum, das so früh wie möglich zu erkennen. Hättest du dir das nicht auch gewünscht, also nochmal 30 Jahre zurück reisen um etwas zu verhindern?


    Grade die Früherkennung von Alkoholismus kann schlimmeres verhindern.

    Dieser Thread ist eigentlich für Newbies gedacht. Es soll beschreiben, wie ein Alkoholiker erkannt werden kann.


    Ich sehe darin echt keinen Wert. Viel zu oberflächlich.

    Na, dann hau in die Tasten und hilf mir ;)


    Er richtet sich nicht an Alkoholiker, der Text. Ein Alkoholiker weiß wahrscheinlich, dass er ein Problem hat. Meine ich zumindest. Ok, in Bayern scheint das eventuell anders zu sein, da ist Bier ein Kulturgut. ( habe ich mal so gehört)


    Der Text richtet sich eher an Angehörige / Freunde um das besser einzuschätzen, ob jemand ein Alkoholproblem hat.

    Gerne können wir in besser machen. Ich hatte blind drauflosgetippselt und hatte ein paar Sachen zusammengetragen, was ich hier so aufschnappe.


    Ich sehe da schon einen Mehrwert drin, aber gerne könnt ihr das kritisieren bzw. verbessern. Sagt einfach, was euch daran stört, ich kann den Eingangspost editieren.

    Wie erkennt man einen Alkoholiker? Es gibt körperliche Anzeichen, aber auch das Trinkverhalten der Person kann Aufschluss auf einen Alkoholmissbrauch und einer Alkoholsucht geben.

    Zu den körperlichen Anzeichen gehören ( nicht immer )

    • Alkoholiker Gesicht ( Hautrötungen, Pickel und Augenringe )
    • Alkoholiker Nase ( Knollige Wucherungen und Rötung )
    • Zittern und Krämpfe beim Absetzen von Alkohol

    Nicht immer sind die körperlichen und äußerlichen Symptome Anzeichen eines Alkoholikers. Das kann auch andere Gründe haben.

    Das Trinkverhalten - ist es Alkoholismus oder Alkoholmissbrauch?

    • Gewohnheit - es wird regelmässig Alkohol konsumiert
    • Dosissteigerung - es wird immer mehr getrunken, der Alkoholiker entwickelt eine Toleranz
    • Kontrollverlust - der Alkoholiker kann seinen Konsum nicht mehr steuern, er muss immer weiter trinken und hört nicht auf

    Welche weiteren Anzeichen gibt es bei einem Alkoholiker?

    Oft haben Alkoholiker eine sogenannte Alkoholfahne, zittern und haben einen unruhigen Schlaf. Vom Trinkverhalten her trinken Alkoholsüchtige nicht selten auch schon morgens ( Spiegeltrinker ) und haben Gedächtnislücken vom Vortag. Problematisch wird es, wenn betrunken Auto gefahren wird, auch sogenannte Alkoholikerverstecke gibt es. Spricht man den Konsum als Angehöriger an, reagieren Alkoholiker oft gereizt und halten ihre "eigene Welt" aufrecht.


    Das war mal das Wort zum Sonntag ;)


    Korrektur / Ergänzung / Richtigstellung?

    Bitte helft diesen Beitrag besser zu machen.

    Ich schäme mich sogar, dass ich jetzt so leide und so sensibel bin. Ich fühle mich wie eine totale Versagerin.😭

    Ich bin Selbständig, funktioniere aber auch nicht immer. Dann mache ich einfach ne Pause! Anders geht das nicht, man sollte sich da auch nicht unter Druck setzen. Und du brauchst dich dafür nicht schämen!


    Versagensängste, die hatte ich auch oft. Mich hatte es am Anfang auch gestört, wenn ich nicht richtig funktionierte. Auf keinen Fall solltest du dich selber unter Druck setzen, die Situation einfach akzeptieren, denn es ist ein "so isses! Zustand. Daran kannst du nichts dran ändern, schlimm wird es, nur wenn du das in der Situation nicht akzeptierst.


    Also akzeptiere deinen Ist-Zustand, ändern kannst du das nicht.


    Erholung ist in dieser Phase angesagt. Geh mit den Kindern spazieren, spielt ein Gesellschaftsspiel. Oder macht einfach was euch Spaß macht!

    Du wirst sehen, dass du doch Reich bist.


    Wenn es mir schlecht geht, reflektiere ich das und weiss ganz genau: Es wird auch wieder besser. Gibt ja nur eine Richtung: Nach "oben".

    Guten Morgen Fraxi,

    deine Bewerbung ist akzeptiert und du kannst dich nun im offenen Forum austauschen.


    Zu deiner Frage... bzw. ich habe eine Frage: Kann man nicht einfach die Schlösser von eurem Privatbereich austauschen. Ihr müsst die ja nicht in eure Wohnung lassen. Ich verstehe auch nicht, dass so etwas nicht weiter verfolgt wird. Die Wohnung ist in Deutschland besonders geschützt, es ist euer Privatbereich! Das kann ja kein Zustand sein. Auf jeden Fall muss da eine Änderung erfolgen, sonst fühlt ihr euch doch auch nicht sicher.


    Es ist traurig, was der Alkohol mit den Menschen anstellt.

    Frage: Sind bei der beschriebenen Menge - 1 Fl. Wein plus 3 Halbliterbüchsen Bier tgl. - körperliche Entzugserscheinungen zu erwarten und könnte man die noch ohne Arzt zu Hause "aussitzen"?

    Das kann nur ein Arzt entscheiden. Demzufolge ist es auch wichtig, dass deine Frau sich in ärztliche Behandlung begibt und die Karten auf den Tisch legt.


    Ein plötzliches Absetzen von Alkohol ist lebensgefährlich.


    Schau mal hier:

    Guten morgen Schratte,

    ich habe dich freigeschaltet. Nun kann der Austausch richtig losgehen und ich hoffe, dass du Antworten auf deine Fragen erhältst.


    Willkommen im Forum, auch wenn es ein trauriger Anlass ist.


    Gruss

    Alex

    Er droht dir, macht dir Angst mit der Hoffnung, dich dadurch zu lähmen. Aber du bist nicht handlungsfähig. Auch wenn es total Scheiße ist und mega anstrengend, wehre dich!

    Genauso ist das. Scheidung ist in der Regel teuer, aber lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

    Das eigene Leben und das der Kinder wiegen da mehr. Lass dich nicht einlullen und nimm jede Hilfe die du kriegen kannst.


    Rückblickend wirst du später sogar sagen, dass sich das gelohnt hat.

    Aktuell habe ich Hummeln im Hintern. Die Seitenladegeschwindigkeit wurde nochmals durch Optimierungsmaßnahmen verbessert. Diese ist jetzt mit dem Smartphone und Desktop etwas schneller.


    Der neue Server steht leider noch nicht bereit, ich warte da noch auf ein Software-Update. Sobald dieser bereitsteht, wird es nochmals etwas schneller. Bisher kann aber nicht geliefert werden, so müssen wir auf das Update etwas warten.


    Klar ist, es ist schon wunderbar schnell, ich bin da aber ein Perfektionist. Jede Millisekunde zählt da, es soll nicht lange auf den Seitenaufbau gewartet werden. Übrigens biete ich das für Kunden auch an, damit verdiene ich mein Geld. Ich muss ja auch wovon leben ;)


    Bei der Ladegeschwindigkeit gehe ich keine Kompromisse ein, das ist auch wichtig für den Erfolg einer Webseite.

    So mal schnell zusammengefasst in Kurzform ( Synthese des Threads )


    ab wann ist man alkoholsüchtig?

    Bei regelmäßigem Konsum von Alkohol, oder bei unkontrolliertem Verhalten beim Trinken.


    wie wird man alkoholsüchtig?

    schleichend, je regelmäßiger und/oder intensiver man trinkt, desto schneller kann man in der Alkoholsucht landen.


    wie schnell wird man alkoholsüchtig?

    Pauschal lässt sich das nicht beantworten, es ist ein Prozess, der aber verhindert und aufgehalten werden kann, wenn man seinen eigenen Konsum hinterfragt und frühestmöglich mit dem exzessiven und / oder regelmäßigem Alkoholkonsum aufhört.


    wann hat man ein Alkoholproblem?

    zB wenn man schon nach Hilfe im Internet sucht ( dieser Thread bspw ) deutet es auf eine erste Selbstreflexion hin. Sobald Suchtdruck entsteht, ohne Alkohol hat man ein Alkoholproblem. Eine Kontrolle über den Alkohol ist nicht mehr gegeben und Entzugserscheinungen können beim nicht Trinken auftreten.


    wann spricht man von Alkoholmissbrauch?

    Es gibt auch den klassischen Alkoholmissbrauch. Der Übergang von schädlichem Alkoholmissbrauch zur Sucht ist fließend und wird nicht nur an der Trinkmenge festgemacht, bei Alkoholmissbrauch ist der körperliche und seelische Problem mit Alkohol eher gemeint. Eine Alkoholsucht auf der anderen Seite ist das Problem, nicht mehr die Menge an Alkohol und das Trinkverhalten dauerhaft kontrollieren und steuern zu können.


    Danke euch


    Alex

    Na, von der WHO sieht ein Test beispielsweise so aus:


    Das ist mal ein Alkoholiker Test mit 10 Fragen der WHO. Dort wird nach Punkten abgerechnet, über 8 bzw 5 Punkten bei Frauen hat man einen schädlichen Alkoholkonsum.


    achelias , ich halte auch nichts davon, deswegen auch dieser Thread. Es gibt im Internet weitere Onlinetester, mal mehr oder weniger "intelligent".


    Sonst wurde hier eigentlich alles schon gesagt bzw erläutert. Danke euch :)