Ich glaube an dem Ruin meines Vaters mitgewirkt zu haben

Willkommen in unserem Forum : Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unter Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Für beide Gruppenbereiche kannst du hier Vorstellen und hier bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.
  • Hallo,
    Ich war früher ein Co-Abhängiges Kind. Ich habe gedacht ich hätte meinem Vater helfen können, aber habe nur Ablehnung und Schläge bekommen als ich so viel für ihn gemacht hab. Letztes Jahr habe ich ihn nach seinem selbstmord in seiner Wohnung gefunden.


    Er wusste, dass ich ihn besuchen kommen wollte. Er wusste genau dass ich ihn so finden würde.


    Ich fühle mich jetzt schuldig. Meinetwegen hat er sich geschämt und wie ein Versager gefühlt. Meinetwegen war es einfach für ihn zu trinken. Ich habe ihm sozusagen gezeigt : ich mach das schon, sauf ruhig...


    Wäre ich einfach stärker gewesen und nicht so dumm, könnte er vielleicht noch leben, dann hätte ich ihn nicht gefördert zu trinken durch meine Co - Abhängigkeit


    Ich kann damit einfach nicht abschließen. Die Zeit nach dem Tod ist noch viel schlimmer, obwohl jetzt das ganze Theater vorbei ist

  • liebe Naii
    tiefster Beileid!


    DU BIST NICHT SCHULD


    weder das dein Vater getrunken hat noch das er sich Leben genommen hat.


    noch könntest du was ändern


    überhaupt, im Tod könnte er an nichts anderes denken als an ihm selbst, sonst hätte er sich sicher zum anderen Zeitpunkt umgebracht, nicht wenn er wußte das du ihn findest.
    das zeigt mir das dein Vater, vor allem, ein selbstsüchtiger Mensch war.


    ich ärgere mich zutiefst dass er es geschafft hat mit seinem Tod so große Schuldgefühlen zu lassen.


    hoffentlich, schreibt dir noch jemand der sich besser ausdrucken kann


    ich umarme dich und schicke dir viele liebe Grüsse


    ideja

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!