Beiträge von Linde66

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Die Freischaltung für den geschützten Bereich kann nach frühstens 4 Wochen erfolgen. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.

    Hallo Spirit,

    ich habe gerade deinen Tagebuchtitel ergänzt, damit die User dich nach der Namensänderung leichter wiederfinden.


    Zitat

    Somit habe ich beschlossen zum Arzt zu gehen, mich hier mit Menschen unterhalten die mich verstehen und diese Krankheit zu besiegen.

    Das hattest du bei einer Userin geschrieben.


    Wie meinst du das mit dem 'besiegen'? Die Alkoholkrankheit geht ja nicht weg. Man kann sie zum Stillstand bringen.


    Liebe Grüße und einen schönen Samstag heute. Nimm reichlich Wasser mit ins Freibad, also Trinkwasser meine ich. :wink:


    Linde

    Hm. Da ist die Rückfallgefahr in bekannte Verhaltensweisen groß.


    Jetzt ist Freitag. Was wäre als 1. Hilfe machbar?


    - Morgen früh in den Baumarkt fahren, einen Eimer Farbe kaufen und irgendein Zimmer streichen.


    - Auto so richtig, richtig gründlich putzen und polieren.


    - Schwimmbad


    - dem Kollegen helfen


    - Straße kehren


    ...

    Hallo Soti,

    ich antworte mal, weil Elly nicht online ist.


    Dein Thema wurde aus dem Vorstellungsbereich heraus ins Forum verschoben.

    Hier kannst du dich jetzt "austoben"... sprich: auch in anderen Themen schreiben.


    Viele Grüße, Linde

    Hallo Soti,


    bitte geh nochmal auf diesen Beitrag hier.

    Darin findest du einen Bewerbungslink. Bitte anklicken und aufsfüllen.

    Dann können wir dich fürs Forum freischalten und du kannst dich mit den anderen austauschen.



    Viele Grüße, Linde

    Danke für deine Antwort!

    Hast du dich oben verschrieben mit dem Datum? Der 8.6. ist ja schon vorbei.


    Und hat dir der Hausarzt angeboten dich zu unterstützen?


    Ich habe mal das große Photo rausgenommen, denn du hast ja schon das Userbildchen drin.


    Viele Grüße, Linde

    Hallo Soti,

    Klasse, daß du hingegangen bist!


    Was hat er denn zur körperlichen Entgiftung gesagt? Immerhin trinkst du ü25 Jahre, wenn ich das richtig rausgelesen habe. Da kann es beim Absetzen zu Entzugserscheinungen kommen.


    Hat er dich untersucht?


    Viele Grüße und viel Spaß beim Sport.

    Linde

    Alles andere führt doch letztendlich zum Krieg und im schlimmsten Fall zur totalen Zerstörung … über kurz oder lang.

    Und warum so eine martialische Sprache?


    Wenn es in einer Beziehung nicht mehr passt, warum auch immer, kann man auseinandergehen. Es ist völlig in Ordnung auseinander zu gehen. Das ist kein Zuckerschlecken, aber besser als ewig in der Co-Falle zu bleiben.

    Zitat

    Die Kunst besteht darin, einen Zugang zu deinem Mann zu finden. Wie kannst du deinen Mann zum Umdenken bringen, mittels Aha-Effekt … ähnlich wie es bei Kindern recht gut funktioniert, daß man es selbst einsieht, in besten Fall von selbst darauf kommt.

    Das ist ein sehr schmaler Grat, achelias, eher der Weg noch tiefer rein in die Co-Abhängigkeit, aus der Kati ja raus will.


    Wie man einen Alkoholiker zum Umdenken bringen kann, darüber vergehen in manchen Beziehungen qualvolle, erfolglose Jahre.


    Der Fokus sollte eher in die Richtung gehen: Was kann ich für mich selber anpacken, damit es mir besser geht?


    Lieber Gruß, Linde

    Hallo Sandra,

    das wäre auch mein Rat. Mach einfach in aller Ruhe dein Ding.

    Du musst gar nicht vorher ankündigen, ihm mit Trennung "drohen" oder dich rechtfertigen.

    Einfach den Ball flach halten und auf Eigensicherung achten.

    Und bitte, bitte laß dich auf gar keinen Fall auf "eine letzte Aussprache" irgendwo mitten im Wald ein...

    Sowas kann sehr gefährlich werden.


    Lieber Gruß, Linde

    Hallo Soti,

    herzlich Willkommen hier bei uns.


    Ich finde es gut, daß du gleich 2 Sachen machst: Du hast dir online Hilfe in einer SHG gesucht und du gehst morgen zum Hausarzt.


    Laß dich drauf ein. Mit dem Arzt besprich deinen Alkoholismus, hör zu, was er dir rät und wimmle nicht gleich etwas ab, nur weil es dir grad nicht in den Kram passt.


    Und hier im Forum sind viele Leute, die eine ähnliche Biographie haben wie du und die die Krankheit zum Stillstand gebracht haben.


    Wie meinst du das, wenn du schreibst "in den Griff bekommen"?


    Viele Grüße, Linde

    Hallo Thor,

    bitte schau nochmal oben in der allerersten Antwort die du bekommen hast.

    Morgenrot hat dir 2 Links geschickt. Der erste ist ein Artikel über Co-Abhängigkeit.

    Der andere Link ist unser Bewerbungslink.


    Bitte klicke den an und fülle stichpunktartig die Bewerbung aus.

    Danach können wir dich fürs Forum freischalten.


    Dann bekommst du sicher auch mehr Antworten als hier im Vorstellungsbereich.


    Lieber Gruß, Linde

    Hallo Petra,

    du kannst einfach hier in deinem Thema weiterschreiben oder bei anderen Usern antworten. Wie du möchtest.


    Liebe Grüße, Linde

    Hallo Angi,

    du bist mit deinem Vorstellungsthread aus dem Vorstellungsbereich in den offenen Forenbereich verschoben worden.

    So machen wir das üblicherweise, wenn jemand freigeschaltet wird.

    Dann muß man mit dem Schreiben nicht nochmal von vorne anfangen.


    Lieber Gruß, Linde