Bianca - Co-Abhängigkeit

Willkommen in unserem Forum : Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unter Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später hier dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.
  • Hallo ich bin Bianca Mutter von 4 Kinder und co Abhängig mein Mann hat ein Alkohol Problem und trinkt Bier nimmt noch Medikament gegen die sucht und trinkt immer noch ist sauer weil ich
    Seiner und meiner Familie erzählt das er wieder trinken tut bin ich eine Petze und wen er in das Bett will alle mit in das Bett egal wie spät wir es haben liebe Grüße Bianca

  • Hallo Bianca,
    ich habe dein Thema hierher in den Angehörigenbereich verschoben und wünsche dir einen hilfreichen Erfahrungsaustausch!
    Lieber Gruß, Linde

    You can't wait until life isn't hard anymore before you decide to be happy.

    - Nightbirde

  • Hallo Bianca,
    das hört sich ja heftig an bei dir Zuhause.
    Die allermeisten Familienangehörigen, Nachbarn und Arbeitskollegen wissen es oft schon längst.
    Nur der Alkoholiker selber meint, daß er seinen Konsum unter Kontrolle hat oder heimlich trinken kann.
    Aber die Leute sind ja nicht doof: man kann es hören, sehen, riechen... ob jemand trinkt oder nicht.
    Du bist keine Petze.


    Das mit dem Bett habe ich nicht verstanden? Will er daß dann alle 4 Kinder und du mit ihm ins Bett gehen, wenn er betrunken ist?


    Lieber Gruß, Linde


    Bitte für die Antwort einfach unten das rote Wort "Antworten" anklicken!

    You can't wait until life isn't hard anymore before you decide to be happy.

    - Nightbirde

  • Hallo Bianca,


    erst mal Hallo! hier in unserer online-Selbsthilfegruppe.


    Er sagt es doch ganz klar und deutlich:

    Zitat

    es ist Sein Leben und wen er aufhören will dann hört er auf aber jetzt nicht


    Dem ist nichts hinzuzufügen. Nun liegt es an dir... Was willst du denn eigentlich?


    Hast du einen Plan, wie deine Zukunft und die der Kinder aussehen kann?


    Liebe Grüße
    Aurora

  • Ich will mir nicht immer Gedanken machen ich will machen was ich will ankucken schlafen gehen wann ich will Aber Mann denkt immer Mann muss alles richtig machen ich ich schlafe schön alleine ohne ihn und will kein Sex mit ihn und sage immer er soll sich ändern aber dann kommt erst soll ich mich ändern

  • Mache ich das richtig das ich ihn jeden Tag auf das neue sage er soll sich ändern aber denke er denkt ich bin viel zu gut um Mal ihn so richtig in den Hintern zu treten ich bin hin und Herr gerissen was soll ich machen Schafe ich alles alleine ich habe Angst muß ich sagen denke ich schaffe es nicht ihn einfach los zu lassen

  • Hallo Bianca,


    also ich sortiere das mal:


    du willst dir nicht immer Gedanken machen
    du willst dir was angucken, was du sehen möchtest
    du willst schlafen gehen, wenn du es willst
    du willst nicht immer alles alleine machen müssen
    du willst keinen S.ex mit ihm


    Das ist doch eine ganze Menge! Und das, was du willst oder nicht mehr willst das sind auch ganz normale Dinge. Also ich gebe dir Recht, du hast Recht damit! Du weißt also schon, was du willst und das ist gut!


    Wenn du ihm jeden Tag sagst, dass er sich ändern soll, geht ihm das am A... vorbei. Denn du sagst es ja nur aber es passiert nichts. Er weiß, dass du ihm eben nicht in den Hintern trittst. Er nimmt dich gar nicht ernst.


    Dass du da Angst hast ist völlig normal. Die hatte ich auch und ich hatte keine kleinen Kinder mehr. Meine waren da schon groß. Trotzdem hatte ich Angst davor zu gehen. Ich dachte, ich kann es alleine nicht schaffen. Aber das hat nicht gestimmt und ich habe es geschafft und das kannst du auch. Es geht nur nicht so von heute auf morgen. Aber wenn du einen Anfang gemacht hast dann wird es immer besser, es zu schaffen. Es ist auch nicht einfach, ihn los zu lassen, da gebe ich dir auch Recht. Es ist echt nicht einfach. Aber so wie du jetzt da lebst ist es doch auch nicht einfach, oder? Und es wird nicht besser werden mit ihm, im Gegenteil. Es wird ja immer eher schlimmer werden. Das ist einfach so mit der Sauferei. Es wird von alleine nicht besser aber er will auch nichts ändern und er will nicht aufhören.


    Wovor hast du mehr Angst, weißt du das? Eine Zukunft mit diesem Mann, der dich und die Kinder behandelt als wärt ihr sein Eigentum, mit dem er machen kann, wie es ihm passt? Oder willst du leben und selbst entscheiden können, was du gerne willst und was nicht...


    Liebe Grüße
    Aurora

  • Hallo Bianca,


    ich kann mich Aurora nur anschließen. Für Dich weißt Du doch, was Du möchtest und was nicht. Auch ich kenne die Angst davor, das eigene Leben umzukrempeln. Aber Du musst nicht alles auf einmal angehen. Mach es schrittweise - immer ein kleines Stückchen. Ändere Kleinigkeiten - das macht Mut für größere Schritte. Du musst Dich nicht ändern, damit er in Ruhe weiter saufen kann. Du darfst Dich ändern, damit Du mit Deinen Kindern zufrieden leben kannst.


    Ich wünsche Dir viel Kraft und Geduld
    sonnige Grüße
    Lütte

    Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.

    (Henry Ford)

  • Hallo Bianca!


    Neben einem Alkoholiker kann man nicht zufrieden leben und auch für die Kinder ist es nicht gut. Wenn er nicht aufhören will dann soll er eben weitersaufen, aber dann ohne dich und die Kinder. Du und die Kinder habt euch ein schönes Leben verdient versuche kleine Schritte zu gehen ohne auf ihn Rücksicht zu nehmen.


    LG Marie

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!