Urlaubspläne ?

  • Hallo zusammen !


    Die Urlaubsbuchungen laufen vielerorts auf Hochtouren und ich interessiere mich dafür, wie es bei Euch aussieht ?


    Fahrt Ihr überhaupt weg oder ist Balkonien noch immer der schönste Ort ?


    Und was ich dabei auch superwichtig finde: Welche Art der Unterkunft und welche Art der Verpflegung wählt Ihr bei einem Urlaub außerhalb Eurer 4 Wände ? Ist Euch das Hotel mit Vollverpflegung, womöglich sogar AI lieb oder wählt Ihr eher das Ferienhaus, den Wohnwagen und damit die Selbstverpflegung ? Welche Vor- und Nachteile seht Ihr bei der ein oder anderen Möglichkeit ?


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Ich fange einfach mal an:


    Es geht in den Osterferien mit Mann, Kindern und der Hoffnung auf Restschnee für ein paar Tage in die Nähe des Brockens. Wir haben dort eine Ferienwohnung angemietet und werden uns somit größtenteils selber verpflegen. Diese Art der Unterkunft hat für mich, im Gegensatz zum Hotel, eindeutig den Vorteil, dass ich mich dort auch tagsüber mal aufhalten kann, ohne nur auf den Betten sitzen zu können. Essenstechnisch wird es schnell und einfach ablaufen. Langwierige Kochgänge wird es nicht geben. Dafür gehe ich dann lieber zwischendurch ins Restaurant und lasse mich dort verwöhnen.


    Was in den Sommerferien passieren wird, steht noch nicht fest. Vermutlich wird es aber Richtung Ostsee gehen und die Chancen erneut in einer Ferienwohnung zu laden, sind sehr groß.


    Und nun warte ich gespannt :D


    Liebe Grüße
    Anit

  • Hallo liebe Anit,
    da du ja auf Urlaubspläne der anderen hier wartest....bekommst du meine...ich habe jetzt schon für die ganzen urlaube des Jahres gebucht :roll: :lol:
    Also....nächste Woche haben wir schon unseren ersten Urlaub und fahren nach Hannover...dort machen wir uns ein paar schöne Tage...wir sind im Hotel untergebracht und haben mit Frühstück gebucht...am Tage sind wir unterwegs und essen dann auch auswärts..


    im Sommer haben wir Kroatien gebucht,dort waren wir letztes jahr schon auf Hochzeitsreise :wink: und es hat uns sehr gut gefallen...wir fahren ende Mai,da ist es noch sehr ruhig dort,aber das Wetter ist schon himmlisch und läd jeden Tag zum Baden ein...auch dort haben wir Hotel mit Halbpension...


    Und im Oktober haben wir eine Woche Nordsee gebucht...ich war dort noch nie und ich freu mich schon sehr darauf...auch dort sind wir im Hotel untergebracht...wie zu erkennen ist,bin ich eher ein Hotelfan und ich suche mir immer Hotels mit großen Zimmern aus....und ich geniesse es,mich an diesen Tagen nur mal an den gedeckten Tisch setzen zu können und nicht selbst dafür verantwortlich zu sein....


    Du siehst also,mein Jahr ist schon organisiert..möchtest du für nächstes jahr auch gleich noch meine Urlaubspläne :wink: :lol: ???


    Ich wünsche mir,daß hier noch ein paar mehr zu ihren Urlaubsplänen schreiben,vielleicht ist da ja das eine oder andere urlaubsziel dabei,was mir gefällt...


    lieben Gruß
    Kiki

    mein Rückfall zeigte mir,wie kostbar ein Leben ohne Alkohol ist!

  • Aber mir fällt auch noch ein....um es nicht zu vergessen...
    Urlaub=trinken,so ist es bei vielen in den Köpfen und so war es bei mir auch...Sommer,Sonne,Urlaub,...und darum kann ein Urlaub auch gefährlich für den einen oder anderen zu Beginn seines Weges sein...und alles,was einem gefährlich werden könnte,sollte man meiden,um seinen Weg zufrieden gehen zu können...
    ich selbst bin ja nun seit 2006 auf meinem Weg in ein trockenes Leben und im letztem Jahr 2009 habe ich mir das erste mal zugetraut,eine Urlaubsreise zu machen....
    es muß jeder für sich selbst entscheiden,aber man sollte schon gut in sich hineinhören und vielleicht die ersten 1-2 Jahre es sich zu Hause gemütlich machen..


    Lieben Gruß
    Kiki

    mein Rückfall zeigte mir,wie kostbar ein Leben ohne Alkohol ist!

  • glück auf
    august usedom baden baden baden baden ...
    zur begrüßung gibts frich geräucherten fisch
    wenn kein badewetter is stralsund greifswald


    september schulanfang im schwarzen wald


    :D
    matthias

    trocken seit 25.4.1987 - glücklich liiert - 7 Kinder - 17 Enkel

  • Zwei Wochen Borkum mit meinen drei jüngsten Söhnen... der Älteste (21) besucht uns höchstens mal ein Wochenende!


    Ich freu mich riesig.


    Wir waren schon im letzten Jahr dort... zwei Wochen strahlend blauer Himmel... schwimmen, Strandkorb, gute Bücher...
    Und abends kaputte Kinder :D


    Dieses Mal wirds allerdings völlig ohne Alk sein...
    Der war im letzten Jahr zwar sehr eingeschränkt, aber ohne gings doch nicht!!


    Ich hoffe allerdings, dass ich irgendwie auch noch ein paar Tage in diesem Jahr alleine wegfahren kann... wenn es finanziell hinhaut :?

  • Hall Anit,


    Urlaube sind ja zur Entspannung gedacht, deswegen ist es für mich auch nicht wichtig wo der statt findet, sondern sein Sinn gerecht wird. Als Alkohol kranker Mensch , achte ich im Vorfeld darauf , größtmögliche Risikominimierung mit einzuplanen. Sonst würden eventuelle äußere Reize das Entspannen außer Kraft setzen.


    ich denke das ein Alkoholiker sich nicht den Ballermann aussucht sowie ein Diabetiker die Süßwarenmesse. Obwohl beide es eventuell aus Ihrer Sicht gut finden würden dabei sein zu können.


    Gruß Hartmut

  • Hallo Anit,


    ich war immer ein Südeuropa-Fan ( mit Zelt ), insofern aber auch kräftig mit Wein, d.h. Toscana, Calabrien etc werden mich sobald nicht wieder sehen. Dieses Jahr nach erst odr schon 4 Monaten Trockenheit ganz sicher für mich Urlaub im schönen Garten, später vielleicht eher mal Nordsee, Ostsee, Südschweden...


    Viele Grüße
    Bettina

  • Hallo an alle Deutschland-Kenner,


    ich will Ende September-Anfang Oktober von der Lüneburger Heide startend nach Baden Württemberg fahren.


    Erstmals habe ich einen Wohnwagen mit dabei.


    Wir wollen diese Art von Reisen mal testen und 2-3 Nächte darin übernachten, die restliche Zeit verbringen wir bei der Familie.


    Wer kann mir in der Nähe der A7 interessante. lustige, schöne, sportliche Ziele nennen.......


    Meine Mitreisenden sind zwischen 10 und 50 jahre alt.


    Ich würde mich total über ein paar Tips freuen.


    LG Slowly

  • Guten Morgen,


    die Wahl fiel auf den Weinbergbunker inkl. Führung in Kassel und die Kurhessen-Therme.


    In Stuttgart geht es dann auf den Wasen,
    solange meine Nerven das zulassen. :wink:


    Um das Bierzelt machen wir nat. eine großen Bogen.


    Ansonsten sind wir inzwischen so viele, dass zwei Leute sogar auf der Doppelluma im Auto werden schlafen müssen.


    Ich selbst werde da definitv nicht dazu gehören ;) .


    LG und einen schönen Sonntag


    Slowly

  • Hallo Slowly,


    habe gerade gerätselt, was eine Doppelluma ist. Aber auf einmal hat es Klick gemacht... :lol:


    In Kassel war ich oft, eine faszinierende Stadt auch außerhalb der Documenta-Zeiten. Denn über die Kunst stolpert man fast automatisch wenn man unterwegs ist, zum Beispiel oben in dem Landschaftspark Wilhelmshöhe.


    Liebe Grüße und dir einen schönen Sonntag!


    Linde

  • Bei mir gehts im September nach Norwegen in ein Mökki (Saunahütte)


    14 Tage ohne Strom und Fließend Wasser, dafür mit Sauna, Quelle, See vorm Haus und Paddelboot mitten im Wald.


    einfach vor uns hinleben ohne Druck von irgendwoher

  • Hallo Linde,


    das kleine Rätsel war unbeabsichtigt eingebaut :) .


    Danke für den Tip, wenn das so ist, dann werde ich nach Kassel noch einmal ohne die ganzen Teenies fahren.


    Hallo Barthell,


    das hört sich toll an.


    Vielleicht erzählst du ja danach mal ein wenig hier.


    LG Slowly

  • Hey Linde,


    ich war dann mal in Kassel.


    :)


    Die Documenta habe ich nur am Rande mitbekommen, wir waren samstags auf der Wilhelmshöhe und habe den Bergpark auf uns wirken lassen und dort superlecker gegessen.


    Am Sonntag wollten wir die Wasserspiel ansehen aber oh Schreck, vor lauter Menschen hätte man wohl kein Wasser mehr gesehen. Gecancelt ! :)


    Dann waren wir noch in dem Wald, in dem einige Dokumentakünstler zu Lebzeiten ihr Grabmal gestalteten und dann auch dort beerdigt wurden.


    War beeindruckend :).


    Das Beste an allem aber war die airbn* Unterkunft..........


    Nette ( lebendige ;) ) Menschen, Tiere, Gespräche, Superfrühstück........


    Da kann Kassel nicht dagegen anstinken. ;)


    Danke für den guten Tip !


    LG Slowly

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!