besonderes alkoholfreies Getränk zu feierlichem Anlass

Willkommen in unserem Forum : Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unter Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später hier dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.
  • Hallo,


    ich habe sehr bald einen feierlichen Anlass und überlege schon die ganze Zeit was ich mir als besonderes alkoholfreies Getränk gönne.
    Es kann gerne etwas teurer sein. Schön wäre wenn es gesund wäre aber mir fällt nichts ein, weil ich auch kaum Ahnung von Getränken habe.
    Wenn ich trocken bin konsumiere ich meistens Kaffee und Cola, öfter auch Tee. Jetzt gibt es im Supermarkt ein Angebot von Malzbier, aber ich habe ein schlechtes Gefühl dabei Bierflaschen in der Hand zu halten, das könnte nach hinten losgehen. Es gibt ja auch alkoholfreien Kindersekt, da bin ich mir noch nicht sicher.


    Achso, ich weiß natürlich das zum Beispiel alkoholfreies Bier auch Alkohol enthält. Oder Bananen. So auch der Kindersekt. Bisher war das für mich kein Problem, ich mache die Getränkeauswahl nicht davon abhängig.


    Bisher ist mein Plan mir einige teure Colas zu kaufen die ich mir sonst nie kaufen würde. Aber so richtig glücklich bin ich mit diesem Plan noch nicht.
    Würde mich über Tipps sehr freuen, jeder trockene hier stand ja sicher vor dem Problem was er statt Alkohol jetzt trinkt, oder?


    LG, Knoller

  • Hallo Knoller,
    dein schlechtes Gefühl ist eine gute Alarmanlage.
    Alles, was dich auch nur ein klein bißchen an Alkohol erinnert, sei es auch nur die Flasche, füttert dein Suchtgedächtnis. Halte da lieber großen Abstand! Das Risiko ist viel zu groß.


    Was ist das für ein feierlicher Anlaß? Ich frage, weil da vermutlich andere Leute sind, die "ganz normal" trinken? und du mittendrin?


    Lieber Gruß, Linde

  • Hallo Linde!


    Ich werde morgen 40 Jahre alt und möchte den Geburtstag seit ich 16 bin zum ersten Mal nüchtern verbringen. Andere Leute werden leider nicht dabei sein, ich habe schon länger getroffene Trinkverabredungen abgesagt und alle betreffenden Leute in meinem Handy blockiert. Ein schon jahrelang trockener Freund weiß noch nicht ob er es schafft da ausgerechnet heute sein Kind krank wurde, andere Freunde die nicht trinken müssen arbeiten.


    Ich habe mir auch den Kindersekt verkniffen und habe mir lediglich zwei mal Red Bull gekauft. Das, Kaffee und ein guter Tee werden wohl alles an Getränken morgen sein. Ich werde aber in ein soziales Cafe hier bei mir gehen und neben einem Stück Kuchen mit Sahne auch einen guten Bio-Tee trinken.


    Danke für Deinen Hinweis mit dem Suchtgedächtnis, ich hab in den letzten zwei Stunden intensiv hier im Forum gelesen und mir ist aufgefallen das ich die Sucht noch viel zu lachs sehe. Also ist morgen ganz ruhig machen angesagt :)


    LG, Knoller

  • Ich hab mir auch manchmal einen eiskalten Energiedrink gegönnt.


    Was auch lecker ist: Eiskalte Schweppes.


    Oder (gerade im Sommer): Gefrorene Himbeeren ins Glas und einfach mit Selter mit viel Kohlensäure drauf. Vermischt sich ein bisschen, schmeckt erfrischend und sieht obendrein auch noch cool aus :-)

  • Hallo Knoller,
    ich bin erst seit 2 Wochen ohne Alkohol, auch ohne Ersatzalkohol. Vor 3 Wochen habe ich im Steakhaus einen alkoholfreien Gin Tonic und ein Bier00 *edit, bitte keine Markennamen, danke, Linde- getrunken, während meine Frau das ganze mit Alkohol getrunken hat. Das gleiche war dann 3 Tage später nochmals bei einem Grillabend - ich alkoholfreies und die Gäste alkoholisches Bier. Danach war ich in der Selbsthilfegruppe und habe dort erfahren, dass man diese alkoholfreien "Alkoholika" auch weglassen sollte. Das habe ich also in den letzten Tagen getan. Da Du jetzt Deinen Geburtstag mit Tee verbringen möchtest hier meine Frage an Dich: Hast Du Erfahrungen mit alkoholfreien Coctails oder Bieren? Ich hatte gehofft dass ich so etwas trinken dürfte - auch um besonderen Anlässen diesen gewohnten Rahmen ohne Alkohol zu geben.


  • Hast Du Erfahrungen mit alkoholfreien Coctails oder Bieren? Ich hatte gehofft dass ich so etwas trinken dürfte - auch um besonderen Anlässen diesen gewohnten Rahmen ohne Alkohol zu geben.


    Hallo!


    Ich rate grundsätzlich von dem Zeug ab.


    Mein Therapeut pflegte stets zu sagen: "Alles, was aussieht wie Alkohol, riecht wie Alkohol und schmeckt wie Alkohol ist gestrichen."


    Ich nehme Saft, Saftschorlen, Wasser oder Zero-Cola zum Anstoßen.


    Ich habe es nicht nötig, mich mit der vermeintlich alkoholfreien Version, die genau so ausschaut wie der Suchtstoff, für andere Leute zu tarnen.


    Das Zeug kann gewaltig triggern und einen Rückfall verursachen.


    Gruß
    Carl Friedrich

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!