Eldamalu: Ich möchte mich vorstellen als Angehörige - mein Mann trinkt.

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Die Freischaltung für den geschützten Bereich kann nach frühstens 4 Wochen erfolgen. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.
  • Hi Zusammen,


    ich lese einfach mit, und nehme mir viel aus den Ratschlägen raus die ihr hier Eldamalu erteilt.

    Manches ist ähnlich aber nicht gleich. wie so viele schreiben...

    ich bin immer noch am schwanken ob es wirklich das Problem bei uns ist. Wobei es sich gestern wieder sehr gezeigt hat.


    LG

  • Hallo Liebe Eldamalu,


    ich ahbe eben n dem Faden von Bobbele gelesen und dort deinen Beitrag gefunden:
    "Ich weiß einfach nicht, warum ich so war und habe schon mehr als einmal an meinem

    Charakter gezweifelt."


    und danach kommen soooo viele Gründe, warum man einfach nur distanziert zu einem Menschen werden MUSS, mit dem man eine Familie hat- jedenfalls würde es mir so gehen! Da brauchst du gar nicht weiter nach Gründen bei dir suchen! Aber das ist wohl das tückische, wenn man mit einem Alkoholiker zu tun hat, man zweifelt sich selbst so an und verliert das Selbstbewusstsein- daher will ich dir aus dre Ferne auf die Schulter klopfen und deutlich sagen DU BIST NICHT DAS PROBLEM!!! Wenn man es zugunsten deines Mannes auslegen möchte, kann man es auf den Alkohol schieben, aber es ist nicht richtig, ihn aus der Verantwortung zu nehmen!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!