Diego 08. Mich macht es so wütend

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Die Freischaltung für den geschützten Bereich kann nach frühstens 4 Wochen erfolgen. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.
  • Hallo

    Ich bin seit 8 Jahren mit einem Alkoholiker zusammen. 2 davon verheiratet. Ich hab alles versucht, konntrolliert, geredet, toleriert. Nichts hat sich geändert. Das beste ist das ich nun auch noch an allem Schuld bin. Ich bin schwierig, Ich mache Menschen kaputt. Dabei mag ich manchmal gar nicht nach Hause, weil ich nicht weiss,ob und wieviel Er schon getrunken hat. Er ist nicht gewalttätig. Er geht an die Psyche. Und ich muss mich so zusammen nehmen, dass ich nicht auf Ihn losgehe.

    Ich muss hier weg, ist nur nicht so einfach...

  • Hallo Diego,


    herzlich willkommen in unserem Forum.

    Als erstes möchte ich dir sagen, das du nicht Schuld bist, und du ihm auch nicht helfen kannst.

    Was kannst du tun, damit es dir besser geht?


    lg Morgenrot

    Wer nicht hofft, wird nie dem Unverhofften begegnen. ( Julio Cortazar )

  • Hallo Diego,


    herzlich willkommen im Forum.

    Zusätzlich zum Titel lese ich da wirklich Wut und Verzweiflung aus den wenigen Zeilen.


    Eins zuerst:

    Du bist nicht Schuld, das ist etwas das ein Alkoholiker seinem Partner/in seeeehr gut einreden kann.


    Was hält dich denn bei Ihm?

    Was kannst du jetzt tun damit es dir besser geht?


    Grüße


    Barthell

  • Hallo Diego!


    Bei mir ist es ähnlich, nur sind noch zwei Kinder im Spiel.

    Psychische Gewalt ist auch häusliche Gewalt! Bei uns hinzu physische (bin ich oder Kind auch dran Schuld) und das hat NIEMAND verdient.

    Sich hier anzumelden, ist ein erster Schritt in die richtige Richtung.

    Ohne Krankheitseinsicht wird es nicht besser werden, nur Du kannst Dir selbst helfen.

    Ich mache eine Psychotherapie wo ich an meiner Co-Abhängigkeit arbeite und habe Techniken zur emotionalen Distanzierung gelernt, es wird immer besser bei mir. Ich bleibe ruhig mittlerweile, die Wut ist noch da, aber weniger.

    Kann er nicht gehen? Frist setzen?

  • Hallo zusammen!

    Vielen Dank für Eure Nachrichten.

    Das hilft sehr, daß man etwas für sich hat.

    Ich habe mich tatsächlich meiner Chefin anvertraut. Sie hilft mir eine Wohnung zu suchen. Kam aber nur dazu weil ich mich nicht mehr zusammen nehmen konnte.

    Mist Gefühl.

    Der Verstand weiss ja was zu tun ist, aber die Gefühle...

    Heute ist Er sehr streitsüchtig, macht mich nieder. Ich versuche ruhig zu bleiben.

    Er ist selber So hin und her. Will sich im guten trennen und dann soll ich so schnell wie möglich verschwinden.


    Diego 08

  • Guten Morgen Diego!


    Ich wünsche dir alles Gute und kann dir nur schreiben, dass ich das mit der Wut auch kenne. Wobei es eher Machtlosigkeit ist.

    Und eine Mischung aus Hoffnung, wenn die Wut wieder vergangen ist.

    Bei mir war es auch durchgehend die verbale Erniedrigung, die immer mehr wurde. Am Ende kam mir alles andere (nett sein) gespielt und gekünstelt vor. Denke, dass hat dann auch schon der Alkohol gemacht. In seinem Zorn und Aggression (auch im Alk-Zustand) wurde es dann auch mehr, weil die Hemmschwelle - ev. auch aus der eigenen Not - überwunden wurde. Pass auf, dass es dir nicht auch so passiert.

    Alles Gute und viel Kraft für deine Seele und Herz!

  • Hallo Diego,

    damit wir dich fürs Forum freischalten können, klicke bitte auf den Link hier unten und fülle das Formular aus.

    Dann schalten wir dich frei und dein Thema wird in den Angehörigenbereich verschoben, o.k.?


    Bewerbung - Alkoholiker Forum
    Bewerbung für die Teilnahme am Forum
    alkoholiker-forum.de


    Viele Grüße, Linde

    You can't wait until life isn't hard anymore before you decide to be happy.

    - Nightbirde

  • Hartmut

    Hat den Titel des Themas von „Mich macht es so wütend“ zu „Diego 08. Mich macht es so wütend“ geändert.
  • Hey

    Kann ich jetzt hier einfach schreiben?!

    Kann es sein dass ein Alkoholiker gar nicht versteht dass alles kaputt geht durch sein trinken? Mein Mann macht mir Vorwürfe das ich stur bin usw. Aber doch nur weil ich mich in seinem Zustand nicht unterhalten will. Wenn ich dann darauf anspreche, dass er getrunken hat, sagt er, Du trinkst ja selber. Ich gebe zu, dass ich am Wochenende gerne zum Fernseh mal ein Bier oder Weinschorle trinke. Aber dann ist auch gut und ich mache mir nicht morgens schon das Bier auf.

    Ich muss mich auch gar nicht rechtfertigen, weil ich kein Problem damit habe. Mich ärgert es nur, dass ich darauf reingefallen bin. Immer hab ich dieses Helfersyndrom und meine, Ich krieg das hin.

    Wenn ich das wirklich hinbekomme eine Wohnung zu finden und den Schritt hier raus schaffe dann bin ich stolz auf mich.

    Das wird noch schwer.

  • Hallo Diego,

    ja, du kannst hier einfach weiterschreiben.

    Hier in diesem Forenbereich tauschen sich viele Angehörige aus.

    Ich wünsche dir einen hilfreichen Erfahrungsaustausch.


    Solche Veränderungen sind nie einfach. Aber die letzten 8 Jahre waren ja auch nicht einfach.

    Nimm deine Energie für dich.


    Viele liebe Grüße, Linde

    You can't wait until life isn't hard anymore before you decide to be happy.

    - Nightbirde

  • Hi!



    Kann es sein dass ein Alkoholiker gar nicht versteht dass alles kaputt geht durch sein trinken? Mein Mann macht mir Vorwürfe das ich stur bin usw. Aber doch nur weil ich mich in seinem Zustand nicht unterhalten will. Wenn ich dann darauf anspreche, dass er getrunken hat, sagt er, Du trinkst ja selber.


    Jaaaaaaaaa....die Antwort ist schlichtweg JA!


    Ich hab mir auch einiges anhören können, von wegen, dass ich gemein bin, er hat ja gar nichts gemacht. Ich sei selber eine tickende Zeitbombe und ich trinke ja selber und sauf wie ein Loch, .. Beschimpfungen, Schuldzuweisungen und Erniedrigungen.

    Ja, ich trinke auch gelegentlich, aber ich habe mein Leben im Griff: ich lass keine Freunde hängen, komm meiner Arbeit nach, bin verantwortungsvoll, zuverlässig, usw. .. ich war sogar bei einer Beratungsstelle, um es für mich wirklich ausschließen zu können. Die Antwort: Nein, ich hab kein ALK-Problem.


    Das was mir aufgefallen ist, dass ich zeitweise dann in meiner Verzweiflung selber auch schon mehr trank, weil ich einfach nicht nachdenken wollte. Aber das hab ich dann beendet, weil ich gemerkt habe, dass ich mit klarem Kopf klarer denken kann und klarer auf sein Trinken reagiere.


    Sie verdrehen alles und es sind immer die anderen Schuld! Wenn du es nicht mehr nimmst, dann werden es bald Freunde oder dergleichen sein...


    Viel Kraft ..glG! Anita

  • Ich pflichte Anita bei, Diego.

    Die Einsicht des Problems ist ein wichtiger Teil auf dem Weg der Gesundung. Meiner Mutter trinkt seit ca 25j bis zu 2 l Wein pro Tag zB und die meint auch sie hat kein Problem, denn: sie geht ja arbeiten, ist sauber, liegt nicht auf der Straße, frühstückt keinen Vodka usw. Die hat uns ernsthaft mal erzählt, sie hätte sich bei den AAs informiert, und die würden sie nicht nehmen, weil es nicht so schlimm ist🤨 manche leben in ihrer eigenen Welt.

    Also Schuld bei anderen suchen, das ist leichter. In dem Kopf macht das Sinn, und nach ein paar Schlückchen fühlt man sich wieder gut….Versuche Dich auf Dich zu konzentrieren, Selbstfürsorge. Diese Situstionen rauben viel Energie

  • Hallo Diego,

    Kann es sein dass ein Alkoholiker gar nicht versteht dass alles kaputt geht durch sein trinken?

    Leider ist es so. Die Probleme mit dem Alkohol haben die Angehörigen, nicht der Alkoholiker. Die gleichen Dinge wurden mir und bestimmt noch 1000 anderen genau so an den Kopf geworfen. Aber wir haben die Wahl. Wir können aussteigen auch wenn das enorm schwer fällt.


    sonnige Grüße

    Lütte

    "Die Definition von Wahnsinn ist, immer das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten" (Albert Einstein)

  • Definitiv, ist dem Alkoholiker nicht bewußt, was er alles zerstört für sich und für andere.

    Das wirft doch die Frage auf, warum benötigt er Alkohol, um sich zu befriedigen, sich „nur durch Alkohol in diese gute Stimmung“ bringen kann? Seine Defizite durch Alk ausgleichen kann?

    Ist es Schwäche? Kommt man allein nicht klar mit seiner Umwelt? Was passiert da im Kopf?

  • Das ist ja die Frage. Wenn ich abends nach Hause komme, dann seh ich schon, aha Bier und die Weinflasche ist in der Jacke versteckt. Wenn ich Frage warum, dann sagt er: Ich hab jetzt meine Auszeit und entspanne mich!

    Ich trink gerne Kaffee wenn ich nach Hause komme.

    Das schlimme ist ja dann noch das er redet wie ein Wasserfall. Es ist unmöglich Fernseh zu gucken oder ähnliches.

    Und wiederholen tut er sich auch dauernd.

    Das macht mich dann wütend.

    Und so kommt es dann wieder zum Streit.

    Und was für ein Blödsinn der dann daher kriegt...

  • ich habe immer die Ausrede gehört: "du kannst ja, wenn ich arbeiten bin, aber wann darf ich?" .. also es war klar: Freizeit und Alkohol! Freizeit ohne Alkohol nicht vorstellbar, scheinbar. Nur vermute ich, dass er in der Arbeit eh auch getrunken hat.

    ;(

  • Komme gerade nach Hause,ganz neue Situation. Noch nichts getrunken, noch!

    Ich könne ruhig ausziehen, Er hat schon jemanden der die Miete zählt. Und er ist ganz furchtbar hochnäsig. Fühle mich hier ganz unwohl. Das meine ich mit Psychoterror. Nachher wenn er trinkt, kommen ganz andere Sachen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!