Egah...Hoffnung kann schmerzlich sein....

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Die Freischaltung für den geschützten Bereich kann nach frühstens 4 Wochen erfolgen. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.
  • Hallo,

    ich hoffe ich bin hier richtig zum Vorstellen....ich bin 49 Jahre alt und mit einer Alkoholikerin seit 12 Jahren verheiratet. Meine Frau trinkt seit ca. 6 Jahren.

    Sorry wenn ich am Anfang nicht mehr schreibe...bin noch etwas gehemmt und blockiert, da ich kein großer Schreiber bin.

    Ich erhoffe mir mit der Zeit hier einen Weg zu finden, meinen Schmerz zu teilen und etwas Balsam für meine Seele zu bekommen.


    Ich wünsche allen viel Kraft...

  • Hallo Egah,


    es ist richtig, dass Du hier bist. Das ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Du wirst hier sehr viele Geschichten von Co.Abhängigen finden.


    Hast Du mal mit Deiner Frau über das Problem gesprochen oder fällt das eher so unter den Tisch?


    Möchtest Du Dich hier regelmäßig austauschen?


    LG Cadda

  • Hallo egah,


    herzlich willkommen.

    Hier kannst du Hilfe zur Selbsthilfe bekommen. Durch den Austausch mit anderen Angehörigen.

    Guck dich doch erstmal noch ein wenig um und vielleicht erkennst du dich in einigen Lebensgeschichten wieder.

    Wenn du am Austausch regelmäßig teilnehmen möchtest, sag einfach Bescheid.


    Liebe Grüße

    Aurora

    Es ist nicht genug zu wissen, man muß auch anwenden;

    es ist nicht genug zu wollen, man muß auch tun.


    Johann Wolfgang von Goethe

  • Danke für die freundliche Begrüßung....ich bin sehr an einem regelmäßigen Austausch interessiert...leider kommt es oft vor, dass ich um diese Zeit alleine im Bett liege während meine Frau angetrunken auf der Couch schläft. Gerade dann, wenn ich eigentlich zur Ruhe kommen möchte, fängt der Kopf das "Denken" an...und immer wieder drehe ich die gleichen Gedankenschleifen....deshalb habe ich ein Forum mit Gleichgesinnten gesucht, um meine Ängste, Sorgen und Gefühle zu teilen.

    Das Thema wird bei uns nicht mehr untern Tisch gekehrt....meine Frau hat 2x eine Entgiftung hinter sich und eine Langzeit...26 Wochen...hat im Anschluss 12Monate durchgehalten bis vor einem halben Jahr....da ist sie rückfällig geworden..und seitdem versuche ich sie wieder zu motivieren, das richtige zu tun...aber irgendwie hat es bei ihr noch nicht klick gemacht im Kopf. Habe hier bereits viele verzweifelte Beiträge gelesen und einige davon habe ich exakt so selber durchlebt...zu wissen, dass tief in dem Menschen den man liebt viel Gutes steckt und der Alkohol das verdeckt, lässt mich manchmal verzweifeln.

    Ich bin froh mich hier angemeldet zu haben und mich hier lassen kann...danke fürs "zuhören" und antworten...

  • Hallo egah,


    herzlich Willkommen in unserer Selbsthilfegruppe.

    Du wolltest dich weiter austauschen, ich gebe dir den Bewerbungslink für den offenen Forenbereich. Dort beginnt dann der eigentliche Austausch.

    Bewerbung - Alkoholiker Forum
    Bewerbung für die Teilnahme am Forum
    alkoholiker-forum.de


    Du kannst keinen nassen Alkoholiker motivieren, das habe ich über Jahrzehnte versucht.

    Schau mal auf dich, was du für dich tun kannst, damit es dir besser geht.

    Ich weiß wie verdammt schwer das ist, aber der Weg mit einem nassen Alkoholiker kennt nur die Richtung bergab.



    lg Morgenrot

    Wer nicht hofft, wird nie dem Unverhofften begegnen. ( Julio Cortazar )

  • ...ich hege leise die Hoffnung, dass sie es nochmal schafft...sie geht in ihre Gruppe und hält Kontakte zum Mutterschiff (Klinik)...ich aber sie meistert noch den Alltag und den Job zu gut, um damit ernsthaft aufzuhören...mir fällt es aktuell sehr schwer mich abzugrenzen und wieder mein Leben zu leben und nicht von der Krankheit meiner Frau gelebt zu werden...bin wie eine leere Hülle zur Zeit....

    Kurz eine technische Frage zum Forum hier...wie kann ich denn gezielt auf einzelne Fragen eingehen oder antworten? ....oder kann ich nur unten dranhängen im Gesprächsverlauf ...

  • du kannst auch Teile des Textes kopieren.

    Mit linker Maustaste über den ausgesuchten Text fahren, der wird dann blau unterlegt und dann erscheint darunter " Zitat einfügen" und "Zitat speichern.

    Wenn du auf einfügen klickst hast du das Zitat gleich unten im Antwortfeld.


    lg Morgenrot

    Wer nicht hofft, wird nie dem Unverhofften begegnen. ( Julio Cortazar )

  • du kannst auch Teile des Textes kopieren.

    Mit linker Maustaste über den ausgesuchten Text fahren, der wird dann blau unterlegt und dann erscheint darunter " Zitat einfügen" und "Zitat speichern.

    Wenn du auf einfügen klickst hast du das Zitat gleich unten im Antwortfeld.

    Danke...klappt auch übers Handy... :thumbup:

  • Aurora

    Hat den Titel des Themas von „Co-Abhängikeit...Hoffnung kann schmerzlich sein....“ zu „Egah...Hoffnung kann schmerzlich sein....“ geändert.
  • Hallo Egah,


    hier geht es weiter. Ich habe deine Überschrift etwas verändert, wenn das nicht okay ist, sag mir einfach Bescheid.


    Lieber Gruß

    Aurora

    Es ist nicht genug zu wissen, man muß auch anwenden;

    es ist nicht genug zu wollen, man muß auch tun.


    Johann Wolfgang von Goethe

  • ...heute ist es bei mir selber etwas später geworden...musste nach heftigem Streit mal an die frische Luft...hat mir persönlich wirklich gut getan...da die die woche und der heutige tag sehr anstrengend war....hätte gerne noch mit euch zeit verbracht...aber wenn ich das hier richtig sehe, liegen alle schon dunkel...dann freue ich mich auf ein anderes Mal...schlaft gut...

  • Hallo und willkommen in unsere Selbsthilfegruppe, egah!


    Wie geht es Dir zurzeit? Offensichtlich bist Du wieder schlaflos...

    LG Elly


    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht.

    *06.01.2013*

  • hey Elly,

    Zur Zeit ist schlafen nicht so einfach...der Kopf hört einfach nicht auf zu denken...immer die gleichen Gedanken...immer wieder und wieder.

    ...deshalb bin ich aktuell etwas erschöpft und quäle mich durch den Tag.

    ...aber vielen Dank dass du nachfragst.


    Wie geht's dir? Du bist hier glaube ich eine der Gruppenleiter...oder?


    LG

  • Hallo egah,


    das stimmt, ich bin Moderatorin und trockene Alkoholikerin.


    Du zermarterst Dir das Hirn, wie es weitergehen soll mit Dir und Deiner Frau?

    LG Elly


    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht.

    *06.01.2013*

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!