Hanseat - Moin aus Hamburg

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.
  • Guten Morgen,


    heute habe ich nicht viel zu erzählen. Das Leben geht so seinen Trott ...


    Ich sehe gerade, daß ich jetzt bei 119 Tagen bin, das sind 17 Wochen. Ich habe jetzt also mit Euch eine komplette Reha hinter und bin seit einer Woche wieder zuhause. ;) Ich lese hier immer noch täglich, das soll auch so bleiben. Insgesamt habe ich es aber wohl mit dem Forum etwas übertrieben, andere Dinge wie Arbeit, Papierkram und Haushalt haben etwas gelitten. Heute schreibe ich hier eine kurze Statusmeldung, dann wird abgeheftet (hab ich seit zwei Monaten nicht) und für die Fahrschule gelernt.


    Am meisten genervt bin ich von einer Aussicht auf einen Winter im Lockdown. Ich hatte Corona fast schon abgehakt, ich dachte, jetzt kommt noch eine vierte Welle mit Ansteckungen, aber wenig Krankenhausaufenthalten. Tja, so kann man sich täuschen. Ich verstehe die Regierung nicht, warum die Impfzentren nicht mehr stehen, ich verstehe nicht, wie die Hausärzte bis Weihnachten jetzt alle Willigen durchboostern wollen, das wird doch nie und nimmer klappen. Und ich bin sauer auf die Impfverweigerer ... Die sorgen mit ihrem Verhalten dafür, daß wir jetzt wieder Beschränkungen haben werden, und sind gleichzeitig die, die sich am lautesten darüber beschweren. Wie dumm kann man eigentlich sein? Sie schwafeln von "Diktatur" und sehen gar nicht, daß wir jetzt eine Diktatur der Ungeimpften haben. Naja, das Denken ist eben nicht jedermanns Sache.


    Aber ganz allgemein lese ich im Moment wenig Nachrichten. Ich habe hier in meiner kleinen Welt genug zu tun. Ich will dafür sorgen, daß es mir gut geht. Ich bin nüchtern und das soll für immer so bleiben. Im Moment sehe ich mich sehr stabil, was das angeht. Immerhin das sind doch gute Nachrichten.


    Einen schönen Sonntag Euch allen wünscht

    der

    Hanseat

  • So, Papiere sind sortiert, die ersten 100 Fragen habe ich jetzt schonmal ohne Büffeln am PC beantwortet. 6 Fehler bei 100 Fragen, ist das gut oder schlecht? Beim zweiten Anlauf hatte ich sie dann richtig ...


    Es waren sehr viele Fragen zu Alkohol, Kiffen und sogar zu Crystal Meth. Dieses neumodische Zeugs kenne ich zum Glück nicht. Bei Alkohol und Drogen muß man immer alles anklicken, was übel und böse ist, dann liegt man richtig. ;)

  • Ihr Lieben,


    ich komme gerade vom Zahnarzt und bin noch immer total betäubt, bekomme nicht einmal ein Croissant gegessen. Ich hab mich auf der Arbeit abgemeldet und deswegen Zeit, ein bißchen was zu schreiben.


    Es erfüllt mich mit Befriedigung, wie ich so langsam Dinge geregelt bekomme, die ich sonst immer auf den St. Nimmerleinstag verschoben habe. Parodontitis-Behandlung, seit zehn Jahren immer wieder davor gedrückt, habe ich jetzt endlich hinter mir. Yeah! Gestern habe ich vier Probeprüfungen für die Theorie gemacht und alle bestanden. Das Buch braucht man gar nicht, es reicht, wenn man einfach die wackeligen Fragen nochmal übt. Ich hab keine Ahnung, was ein Spurhalteassistent ist, und diese Geschwindigkeitsregler kenne ich auch nicht, die Fragen dazu habe ich immer falsch. Ich hatte noch nie ein Auto mit Airbag, ich weiß gar nicht, was das ist. Außerdem hat sich gerade die Spedition gemeldet, jetzt kommt endlich das letzte Puzzlestück für mein Büro, dann muß ich nochmal den Sperrmüll rufen und bin für dieses Jahr mit meinen Vorhaben durch. "Get things done!" habe ich mal irgendwo gelesen, und daran halte ich mich. Ich mache mir To-do-Listen und arbeite die Stück für Stück ab. Und ich verschiebe nichts mehr auf morgen oder nächstes Jahr.


    Leider leide ich jetzt schon seit Wochen unter der Schlafkrankheit. Ich brauche jede Nacht acht oder neun Stunden Schlaf, das ist einfach nicht mehr normal. Ich fange selten vor zehn mit der Arbeit an, das ist mir deutlich zu spät. Brauche ich vielleicht mal Vitamine oder eine Aufbauspritze oder irgendwas? Ich werde heute meinen Hausarzt anrufen.


    Zuletzt nochmal wegen Corona: Ich bin froh, daß wir hier keine großen Debatten dazu haben. Soll halt jeder schreiben, was er denkt, und andere können das dann lesen oder nicht. Man muß nicht alles endlos ausdiskutieren. Und wenn es hier Impfverweigerer gibt, dann ist das eben so. Ich verstehe das nicht und heiße das auch nicht gut, werde aber keinen Streit darüber vom Zaun brechen. Das mache ich ja auch bei meinem Freund nicht, der noch immer nicht geimpft ist. Nochmal ein besonderer Gruß an Cadda: Ich wollte Dir nicht zu nahe treten, und wenn ein Stiefel nicht paßt, dann zieh ihn Dir einfach nicht an.


    So, das war's für heute. Ich hoffe, daß mein Weihnachtsurlaub stattfinden kann, denn alleine über die Tage zuhause hocken, da hab ich nu wirklich keine Böcke drauf.


    Grüße,

    H.

  • ich komme gerade vom Zahnarzt und bin noch immer total betäubt,

    Weiß dein Zahnarzt, dass du Alkoholiker bist? Erstens wegen der Spritze, zweitens wegen der Wirksamkeit. Durch das jahrelange Saufen wird auch eine gewisse Toleranz "angesoffen", die die Wirkung der Betäubungsspritze schneller nachlassen lässt.

    Gruß Hartmut

    ---------------------


    Wer will findet Wege , wer nicht will, findet Gründe !

  • Zitat

    Leider leide ich jetzt schon seit Wochen unter der Schlafkrankheit. Ich brauche jede Nacht acht oder neun Stunden Schlaf, das ist einfach nicht mehr normal.

    Hat es bei dir etwas mit der Zeitumstellung zu tun?

    Bei mir macht sich das so bemerkbar, daß meine innere Uhr jetzt wieder "richtig" geht und ich zu anderen Zeiten Hunger bzw. Schlaf habe, als übers Sommerzeit-Halbjahr.


    Grüße, Linde

    You can't wait until life isn't hard anymore before you decide to be happy.

    - Nightbirde

  • Leider leide ich jetzt schon seit Wochen unter der Schlafkrankheit. Ich brauche jede Nacht acht oder neun Stunden Schlaf, das ist einfach nicht mehr normal. Ich fange selten vor zehn mit der Arbeit an, das ist mir deutlich zu spät. Brauche ich vielleicht mal Vitamine oder eine Aufbauspritze oder irgendwas? Ich werde heute meinen Hausarzt...

    8 oder 9 Stunden Schlaf ist doch ideal bzw im Normbereich, ich brauch mehr, gerade wenn es in der früh noch finster ist.

    LG

  • Ich brauche jede Nacht acht oder neun Stunden Schlaf, das ist einfach nicht mehr normal.

    Guten Morgen Hanseat,

    jetzt war mir NIKA 76 schon zuvor gekommen. Ich bin ganz stolz darauf wenn ich 8 - 9 Stunden durchgeschlafen habe.

    Mach mal nicht gleich aus allem eine neue Krankheit. Reicht doch, wenn wir eine haben bzw. die im Griff haben.

    Habe mich nach meiner Wiedergeburt auch mit der Ernährung auseinander gesetzt und auch umgestellt. Dazu auch Basische Lebensmittel eingeführt.

    Meine Aservatenkammer an Vitamin und Magnesium , Fischöl-Präperaten habe ich entsorgt.


    Zu Vitamin B12

    100g Rinder- oder Kalbsleber: 60 bis 65 µg


    100g Lammleber: 35 µg


    100g Kaviar 16 µg


    100g Austern: 14,5 µg


    100g Kaninchen 10 µg


    100g Makrele 9 µg


    100g Miesmuscheln 8,5 µg


    100g mageres Rindfleisch: 5 µg


    100g Forelle: 4,5 µg


    100g Emmentaler oder Camembert 3,1 µg


    100 g gegarter Lachs: 2,9 µg


    100 g Mozzarella: 2 µg


    1 gekochtes Ei: 1,1 µg


    3 gehäufte Esslöffel Quark: 0,7 µg


    1 kleines Glas Kuhmilch: 0,6 µg


    1 kleiner Becher Joghurt: 0,6 µg


    60g Frischkäse: 0,3 µg


    Beste Grüße


    Thomas

  • Moin Hanseat,

    dein derzeitiges Schlafbedürfnis kann verschiedene Ursachen haben. Das kann ein Mangel an Eisen oder an Vitamin B 12 oder an Vitamin D und so weiter sein, es kann aber auch sein, dass dein Gehirn zur Zeit etwas mehr Verarbeitungszeit braucht, weil es Vieles zu verarbeiten gibt.


    Schaden kann es gewiss nicht, wenn du die körperliche Seite von deinem Hausarzt abklären lässt.


    Viele Grüße

    AufderSuche

  • Guten Morgen Hanseat und danke für Deinen besonderen Gruß :lol:


    Viele Dinge, die hier von Dir und auch Anderen geschrieben wurden, habe ich mir zu Herzen genommen und sie haben auch nochmal zum Nachdenken angeregt. Nur ein einziger Schuh passte mir nicht und zwar der, dass pauschal alle Ungeimpften Schuld sich, dass die Pandemie noch nicht vorbei ist. Es gibt Geimpfte, die sich benehmen wie die Axt im Wald und es gibt Geimpfte, die sich vorbildlich verhalten. Genau so gibt es Ungeimpfte, die sich rücksichtslos benehmen, weil sie eh denken, dass Corona der letzte Quatsch ist und mit einer Grippe zu vergleichen ist und es gibt Ungeimpfte (und zu denen gehöre ich, deshalb passt mir der Schuh auch nicht), die sich jeden Tag testen, immer Abstand halten, auf keine Massenveranstaltungen gehen und die darauf verzichten, Freunde und Familie zu umarmen, um den Anderen und sich selbst zu schützen.


    Ich habe schon im geschützten Bereich gerade neulich, nachdem ich diesen Vorwurf hier im Forum gelesen habe, ein super Beispiel beschrieben, welches ich noch an dem Tag, wo ich beim Arzt war, erlebt habe.

    Ich sitze in der Arztpraxis und ein Typ kommt rein und fragt die Sprechstundenhilfe, ob sein Corona-Ergebnis schon da wäre. Sie wundert sich und er erkärt, dass er krank sei, obwohl er geimpft ist und dass deshalb ein Corona-Test bei ihm gemacht wurde. Die Dame guckt in den PC und stellt fest, dass er positiv ist. Da stand dieser Typ in der völlig überfüllten Arztpraxis, hat offensichtlich vorher bei der "Türsteherin", die jeden Besucher gefragt hat, ob er Infektanzeichen hat, mit Nein geantwortet und ist positiv?! Die Arzthelferin hat nur geantwortet "Sie müssen sofort die Praxis verlassen, warum sind sie überhaupt hier??".

    DAS regt mich auf!! Und die Gäste, die sich bei uns als geimpft im Café mit 7 Leuten verabreden (gestern auf der Arbeit gehabt) und alle sich zur Begrüßung herzen und umarmen. Wenn ich dann so etwas sehe, dann würde der Schuh, dass pauschal die Ungeimpften dafür sorgen, dass die Pandemie nicht zu Ende ist, eben ganz gewaltig drücken, wenn ich ihn angezogen hätte.


    Bei den Ungeimpften gibt es diese Kandidaten natürlich auch, keine Frage! Von Anfang an hasse ich die Kunden, die sich am Anfang der Pandemie eine Maskenbefreiung geholt haben und bei uns durch den Laden stolzieren und noch den anderen Kunden, die brav Abstand halten und Maske tragen, auf die Pelle rücken, um denen zu erklären, dass Corona der letzte Schei.... ist. Ich habe mal einen Gast gebeten, das zu unterlassen! Er hat nicht aufgehört, hat den Abstand zu uns nicht eingehalten, ist uns fast ins Brötchenregal gekrochen und hat mit dem Finger drauf getippt. Irgendwann haben wir ihm dann nach mehrfacher Abmahnung Hausverbot erteilt, weil er unsere anderen Kunden belästig hat. DAS regt mich natürlich auch auf!!


    Es gibt sie also in allen Bereichen, die Rücksichtslosen und die Rücksichtsvollen.


    Und jetzt möchte ich noch einmal etwas zu Deiner Beruhigung sagen, Hanseat:

    Ich schlafe JEDE Nacht 8 Stunden :mrgreen:


    Ich werde jeden Morgen vor dem Wecker wach, weil ich einfach total ausgeschlafen bin. Ich gehe abends manchmal echt schon halb zehn schlafen und fertig bin ich damit. Mir doch egal, ob es noch Zeit wäre, einen Film zu schauen. Ich schlafe so gut und schnell ein, das kannst Du Dir nicht vorstellen. Wenn ich müde bin und beschließe, ins Bett zu gehen, dann bin ich froh, wenn ich es noch schaffe, mich zuzudecken, bevor ich eingeschlafen bin :lol:


    Sei froh! Dein Körper nimmt sich einfach nur das, was er gern hätte.


    LG Cadda

  • Gestern bin ich um um 11 ins Bett, noch zwei Stunden wach im Bett gelegen, heute um 9 aufgestanden, jetzt ist es schon wieder 10. Der Rhythmus gefällt mir einfach nicht. Sonst stehe ich im Sommer um etwa halb 6 auf, im Winter so um 7, ohne einen Wecker zu brauchen. Also, irgendwas ist da schon durcheinandergeraten und ich werde mal zum Doc marschieren, was der so erzählt. Leider komme ich da telefonisch im Moment gar nicht durch, die sind vermutlich vollauf mit Boostern beschäftigt und nehmen den Hörer gar nicht ab.


    Du hättest Dich gar nicht groß erklären müssen, Cadda, trotzdem danke für Deine Zeilen.


    Grüße,

    H.

  • Moin Hanseat,

    wünsche dir Erfolg, dass du bald telefonisch zum Arzt durchdringst. 🍀


    Dazu, dass du im Sommer früher aufstehst und so weiter:

    Hast du schon mal von dem Zusammenhang zwischen den Botenstoffen Serotonin und Melatonin gehört.

    Im Sommer ist der Serotonin-Spiegel bei uns allen hier im Norden deutlich höher als im Winter. Das hat damit zu tun, wie viel und wie sehr wir der Sonne ausgesetzt sind. Im Winter haben wir davon einfach deutlich weniger.


    Etwas erhöhen kann man den Serotonin-Spiegel durch Spaziergänge bei Tageslicht und wohl auch durch sogenannte Tageslicht-Lampen.


    Viele Grüße

    AufderSuche

  • Huhu… also 8-9 Stunden Schlaf finde ich ehrlich gesagt eine total attraktive Vorstellung :oops: und es wäre auch gesund.


    Was du aber auf jeden Fall schon mal machen könntest, ist Vitamin D nehmen. Das ist ja bei fast allen Nordlichtern im Winter zu niedrig. Ich mache das inzwischen jeden Winter, nachdem ich irgendwann ein totales Aha Erlebnis hatte - nach Blutentnahme und dann Vitamin D ging es mir nach kurzer Zeit auf so vielen Ebenen besser. Mein Hausarzt meint auch das kann fast jeder machen,


    Lg, Lea

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!