Maerchenfee - Ein neues Gesicht

  • Super, was du für schon alles an schönen Veränderungen wahrnehmen kannst.
    Jeder nüchterne Tag ist ja erst ‚Leben‘.

    Nächste Woche werde ich mein Blut gründlich untersuchen lassen. Weitere Checks stehen noch an.

    Das ist eine gute Entscheidung.👍

    Ich wünsche dir gute Ergebnisse.

    Viele Grüße

    Stern

    ⭐️

    Wenn du heute aufgibst, wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest.

  • Guten Abend ihr Lieben,
    ich wollte berichten, was sich in der Zwischenzeit getan hat. Inzwischen habe ich die Blutergebnisse mit der Ärztin besprochen. Sie sind alle im grünen Bereich. Da war ich schon sehr erleichtert. Bei der heutigen Untersuchung ist rausgekommen, dass ich eine Leberverfettung Grad II habe und die Bauchspeicheldrüse zeigt ebenfalls erste Tendenzen zur Verfettung. Nach dem ersten Schock habe ich gedacht „das ist gar nicht gut“, ich bin aber nicht in Panik verfallen. Es zeigt mir, wie sehr der Alkohol mir mental, aber auch physisch geschadet hat. Das gute ist, ich habe mein Leben auf den Kopf gestellt und zwar in die richtige Richtung. Ich bin mir sicher mit Zeit, Ruhe und Geduld, sprich mit richtiger, Ernährung und Bewegung werde ich es schaffen, dass sich die Leber nach und nach entfetten wird, die Bauchspeicheldrüse ebenso. Da ich während meines Alkoholkonsums die Vorsorge Termine nicht wahrgenommen habe, steht bei mir zur Zeit einiges auf der Agenda. Das Haut Screening ist ohne Befund. Es ist mir sehr schwer gefallen, mich vor der Ärztin zu entkleiden. Ich habe mich sehr geschämt, meinen Körper zu zeigen, da ich so furchtbar zugenommen habe. Ich bin so froh, dass es mir gelungen ist, mein Gewicht zu reduzieren. Das ist ein guter Anfang.
    Ende der Woche steht eine gynäkologische Untersuchung an. Das wird mich wieder eine große Überwindung kosten, aber ich schaffe es jetzt. Eine Messung der Knochendichte beim Orthopäden ist ebenfalls eingestielt und der Zahnarzttermin geplant. Das ist jetzt alles ziemlich viel, aber es ist beruhigend, wenn alles auf Stand ist. Eine Darmspiegelung ist für den Herbst geplant.

    Meine Haut hat sich in den letzten Wochen wunderbar erholt. Ich brauche nicht mehr so viel Schlaf und bin beweglicher geworden. Ich bin auch wieder belastbarer geworden und habe nicht mehr so eine kurze “Zündschnur“. Es gelingt mir mehr und mehr, gut auf mich zu achten und nicht mehr so oft über meine Belastungsgrenzen zugehen. Ich bin so froh, dass es dieses Forum gibt. Auch wenn ich nicht so aktiv bin und viel schreibe, lese ich fast jeden Tag eure Zeilen…❣️

    Ganz liebe Grüße

  • Während ich gerade noch einmal meinen Beitrag lese, kommt in mir ein so großes Glücksgefühl hoch, das ist unbeschreiblich schön. 😍Ich bin so froh und dankbar, dass ich dem Alkohol entkommen bin. Obwohl mein Körper vom Alkoholkonsum gezeichnet ist, ist es nicht zu spät, es gibt Hoffnung. Es ist wunderbar zu sehen, wie mein Leben sich in nur wenigen Wochen so positiv verändert hat. Das macht mir Mut.❣️

  • Du bist auf dem richtigen Weg und es geht spürbar voran. Das große Ärzteprogramm gehört einfach ins Abstinenzprogramm, damit Du weist, woran Du bist.

    Obwohl mein Körper vom Alkoholkonsum gezeichnet ist, ist es nicht zu spät, es gibt Hoffnung. Es ist wunderbar zu sehen, wie mein Leben sich in nur wenigen Wochen so positiv verändert hat. Das macht mir Mut.

    Das liest sich überzeugend.


    Weiterhin viel Geduld, Freude und Zuversicht

  • Super, wie du jetzt für dich sorgst.

    Ich habe mich auch von Ärzten komplett umkrempeln lassen. Und ich war doch schon sehr erleichtert, dass nix gefunden wurde, was behandelt werden muss. (Den Diabetes habe ich schon lange, aber ansonsten ist alles in Ordnung). Bei mit steht noch eine Untersuchung beim Augenarzt an, dann bin ich erstmal fertig. 😀

    Du hast auch schon so viel geschafft. Das finde ich super toll.

    Viele Grüße

    Stern

    ⭐️

    Wenn du heute aufgibst, wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest.

  • Hallo liebe Cadda,

    ich finde es toll, dass Du das alles so gründlich angehst!
    Ich freue mich sehr mit Dir!

    Dankeschön für deine lieben Worte😊 …das ich tatsächlich zum Arzt gegangen bin und den Anfang gemacht habe, habe ich „euch“ allen zu verdanken…unter anderem Stern , Lavendelfuchs , @Linde, Unvergoren , Seeblick , insbesondere Elly, die nicht locker gelassen hat.😊

    Es war am Anfang kein gutes Gefühl immer wieder auf das Thema “Arzt & Co“ angesprochen zu werden. Die Hürde fühlte sich so unendlich hoch an, genau so hoch wie die Angst vor der Wahrheit über meinen Gesundheitszustand…ich habe mich unendlich geschämt.

  • Ganz große Klasse, wie du jetzt einen Termin nach dem anderen abarbeitest! :thumbup:

    Ich weiß, daß das teils echt schwere Hürden sind, aber du machst es für dich und kannst sooo stolz auf dich sein!

    Liebe Grüße, Linde

    You can't wait until life isn't hard anymore before you decide to be happy.

    - Nightbirde

Unserer Selbsthilfegruppe beitreten!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!