Welsh-Dragon Möchte mich gerne vorstellen

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Die Freischaltung für den geschützten Bereich kann nach frühstens 4 Wochen erfolgen. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.
  • Hallo und guten Abend Welsh,


    Ich habe hier gerade mal überflogen und mir ist eine Sache bei dir aufgefallen.

    Die fehlenden sozialen Kontakte, seitdem du nicht mehr trinkst.


    Hast du vielleicht eine reale oder Online- Selbsthilfegruppe?


    Ich bin dort selber nur online unterwegs, aber ich wurde total lieb empfangen und habe heute deutschlandweit sehr viele liebe Freunde verteilt. Da trifft man auch immer mal jemanden aus der Nähe.


    Ich konnte es zu Beginn meiner Trockenheit auch gar nicht ertragen alleine zu sein. Mit weiteren Wochen und Monaten durfte ich das aber lernen. Und es ist auch gar nicht so verkehrt. Ich war im ersten Jahr soo sehr damit beschäftigt mich selber neu kennenzulernen, da habe ich eine gewisse Ruhe gebraucht.


    Dann würde ich gerne noch etwas loswerden zu deiner trinkenden Gesellschaft. Aber auch hier erzähle ich dir, wie es für mich ist.


    Ich merke oft nicht, wie sehr mich Dinge triggern. Das kann Wochen später plötzlich ein kleiner Auslöser sein und ich habe saufdruck. Wenn ich dann aber in mich gehe merke ich, dass ich nicht gut genug auf mich Acht gegeben habe.

    Oft weiss ich in dem Moment auch gar nicht, wo der Gedanke an Alkohol jetzt plötzlich herkommt. Das suchtgedächtnis vergisst leider nie wieder. Pass gut auf dich auf. :)

  • Hallo 🙋‍♂️

    Ich wollte mich mal wieder melden.

    Bin jetzt ohne Probleme über 200 Tage sauber.

    Auf die leichte Schulter nehmen werde ich es aber nicht.

    Hatte einfach „ bisher „ keinen Saufdruck.

    In einem hatten hier einige recht, es macht keinen Sinn in meine alte Kneipe zu gehen.

    Ist langweilig und für mich abstoßend, den anderen beim Saufen zuzuschauen.

    Bin in einer Selbsthilfegruppe.

    Es geht mir gut 😊


    Liebe Grüße

  • Hallo in die Runde 🙋‍♂️


    wollte ein kurzes Update geben.

    Bin jetzt bei ca. 330 Tagen ohne Alkohol.

    Bald ein Jahr . Wahnsinn wie die Zeit vergeht.

    Habe bis dato keinen Suchtdruck oder Graving.

    Esse aber jetzt leidenschaftlich Zucker.

    Kuchen 🍰 vor allen Dingen.

    Trotz kein Alkohol und viel Fahrrad 🚲 fahren, nehme ich einfach nicht ab.


    Habt Ihr da ähnliche Erfahrungen ?


    Liebe Grüße

  • Moin Welsh-Dragon.


    Schön, wieder mal von dir zu hören!
    Noch schöner, daß du weiter trocken bist und es dir gut geht.

    Das mit dem Zucker kenne ich leider auch. Zuviel von allem. Das ist wohl unser Suchtcharakter.

    Ich bin dem schon zweimal sehr erfolgreich beigekommen, aber momentan überhaupt nicht.

    Es geht nur mit mehr Bewegung und weniger "oben" reinstopfen. Das muss ich mir immer sagen.


    LG Peter

  • Hallo und guten Abend!


    330 Tage ohne Alkohol! Sehr gut! Dein Start hier im Forum war ja ein wenig "holprig" will ich mal so schreiben...


    Einiges hast Du Dir ja nun doch angeeignet und wie man sieht, erfolgreich!


    Tja, mit E-Bike wird das wohl nichts mit den Kalorien abbauen. ;) Da musst Du schon ein Bio Bike fahren. 8)


    Ich habe mir sagen lassen 80 % kommt vom Essen und 20 % von der Bewegung, wenn man abnehmen möchte.


    Und richtige, anstrengende Bewegung ist das auf dem E-Bike ja nicht wirklich!


    Und, ohne Dir nahe treten zu wollen, im Alter geht alles nicht mehr so einfach, auch die Gewichtsabnahme.


    Ja, ich vermelde ähnliche Erfahrungen! ;)

    LG Elly


    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht.

    *06.01.2013*

  • Habe bis dato keinen Suchtdruck oder Graving.

    Esse aber jetzt leidenschaftlich Zucker.

    Kuchen 🍰 vor allen Dingen.

    Trotz kein Alkohol und viel Fahrrad 🚲 fahren, nehme ich einfach nicht ab.

    Sitz grad mit schokolade vorm handy..... 🙈


    Genau das gleiche, kein alk, täglich radfahren, gesunde ernährung,... Aber der eine oder andere kuchen und die schokolade am abend, da werd i schwach.

    Aber ich will mir damit auch noch zeit lassen, möcht nicht alles auf einmal ändern, steh jetzt auch vor einer beruflichen neuerung. Lieber was süßes als alkohol. Irgendwann muss ich aber auch da was machen.

  • Also beim E-Bike gibt es schon verschiedene Einstellungen.

    "Sport" bedeutet da eigentlich "kein Sport" :)


    Aber auf "ECO" muss man schon ordentlich selbst rein treten. Wenn der Puls hoch geht, macht man es eigentlich schon richtig.


    Mit dem Zucker. Ich versuche z. B. nicht die ganze Schokolade mit auf die Couch zu nehmen. Dann muss ich wenigstens öfter rennen ^^ Es stimmt aber schon. Vorher habe ich nichts Süßes gegessen. Alk jagt den Zuckerspiegel ja eh ständig hoch.


    Im Süßigkeitenfall hilft bei mir, einfach nicht viel kaufen. Was nicht da ist, kann man nicht essen. Das funktioniert eigentlich ganz gut.

  • übrigens das mit dem holprigen Start 😏

    Der Ton macht die Musik 🎵

    Das meinte ich nicht. Diese warnenden, gutgemeinten Worte bekommt hier fast jeder mit auf den Weg! ;)


    Und wenn dann geschrieben wird, dass man weiterhin in die Kneipe geht, dann kann der warnende Ton

    auch etwas deftiger ausfallen.


    Hart aber herzlich! :lol::wink:

    LG Elly


    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht.

    *06.01.2013*

  • Hallo Welsh-Dragon,


    schön, daß du noch dabei bist!

    Auch ich, sonst immer ein dünner Hering, muß mittlerweile aufpassen, daß ich keine allzu große Wohlstandskugel bekomme und die noch kleine, wieder weg.

    Schokolade und Kuchen hat auch bei mir zugenommen (seitdem ich trocken bin), ich mußte mich zum kontrollierten Verzehr nötigen, sonst geht die Hose nicht mehr zu. :?

    Mit zunehmendem Alter ist es ja leider schwieriger Muskelgewebe aufzubauen, zu erhalten.


    Viel Spaß beim sporteln!

  • Alles gute für deinen weiteren trockenen Weg ! Wollte auf jeden Fall an dieser Stelle festhalten, dass auch Ebike fahren Sport ist!!!!!! Ich komme dadurch seit vier Wochen endlich wieder in Bewegung, mit meinem Übergewicht war an ein normales Rad nicht zu denken u d das wäre ich nie angegangen. Nun bin ich schon viel fitter denn die Muskelkraft braucht man ja trotzdem, denn sonst wäre das Ebike ja ein Moped 😌 die Beine tun trotz höchster Stufe immer noch ordentlich weh nach jeder Tour, bergauf möchte ich manchmal noch absteigen weil es so anstrengend ist. Also ich finde es nicht gut, Menschen die sich aufraffen und mit einem Ebike fahren so die Motivation nehmen zu wollen 🥲 es ist trotzdem Sport… vielleicht kein Hochleistungssport aber effektiv trotzdem !


    Toll deine 330 Tage 👍

    Lieben Gruß,

    Blume


    ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    You can´t connect the dots looking forward. You can only connect them looking backwards.

    Steve Jobs

  • Hallo 🙋‍♂️ in die Runde,


    ich bin immer wieder mal hier, meistens nur zum mitlesen…..

    Manchmal habe ich Angst, dass ich vielleicht leichtsinnig werden könnte.

    Bald habe ich 400 Tage Jubiläum ☺️☺️

    unglaublich wie die Zeit vergeht.

    400 Tage keinen Kater, kein schlechtes Gewissen, keine Lücken, keine Peinlichkeiten.

    Dynamischer, sportlicher, wenn auch immer noch ein bisschen Moppelig aber längst nicht mehr so schlimm.

    Vor allen Dingen nicht mehr aufgedunsen.

    Vielleicht habe ich ja Glück keinen Suchtdruck zu haben, vielleicht kommt er ja auch noch….

    Bin in einer Suchtgruppe, immer Montags, die tut mir gut.

    Manche meiner Bekannten, meinen, ich laufe Gefahr, zu Aposteln.

    Ich bin nicht stolz, sondern Dankbar und Danke Gott, dass er mir diese „bald“ 400 Tage geschenkt hat und hoffe und Bete, dass es noch mehr werden.


    Habt Dank für Eure Mahnungen


    Grüße

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!