Thailand statt Therapie?

Willkommen in unserem Forum: Bitte stellt euch zuerst bitte kurz im Vorstellungsbereich vor, damit wir sehen können, wer sich unserer Onlineselbsthilfegruppe anschließen möchte. Unsere Onlineselbsthilfegruppe ist weiterhin in zwei Bereiche unterteilt. Einmal der offene Bereich und einmal der geschützter Bereich. Nach der Vorstellung könnt ihr dann für die offenen Bereiche freigeschaltet werden. Die geschützten Bereiche sind für Mitglieder gedacht, die sich hier langfristig und intensiv mit ihrem Leben auseinandersetzen möchten. Um aufgenommen zu werden, solltest du dich zuerst Vorstellen und später dich bewerben und um Aufnahme bitten. Der Austausch lebt von der Ernsthaftigkeit und der Aktivität, mit der die User ihr jeweiliges Problem angehen . Deshalb haben wir dieses Verfahren gewählt, wir werden dann im Team entscheiden. Wir wünschen euch einen guten und hilfreichen Austausch bei und mit uns.
  • Hallo LeaLux!

    Hat irgendjemand hier schonmal über Sport die Kurve gekriegt? Ist das möglich?

    Wahrscheinlich nur, wenn es zeitgleich die Einsicht und die Kapitulation bezüglich Alkohol gibt ...

    Ich glaube nicht daß so etwas möglich ist, Sport ist zwar gesund aber wenn man dann trotzdem trinkt bringt es nicht so viel. Mein Mann war viele Jahre seines Lebens sportlich, hat Fußball gespielt und ist Halbmarathon gelaufen. Nach dem Sport hat er dann "sein Bierchen" getrunken und kam nach dem Fußball angetrunken nach Hause. Er hat nie eingesehen daß er mit Alkohol nicht umgehen kann und ein Riesenproblem damit hat.


    Er hat ja seinen Konsum immer verharmlost und klein geredet und wollte auch immer ein "neues Leben" ohne Alkohol anfangen mit viel Sport und gesunder Ernährung aber dazu ist es leider nie gekommen. Bei deinem Freund hat es doch auch nicht "klick" gemacht und bestimmt denkt er weil er eine gesunde Lebensweise versucht er hätte alles im Griff. Aber wenn er schon wieder zur Bowle greift und sich ein Hintertürchen öffnet indem er sagt Wodka und Gin könnte er ja in Maßen trinken zeigt doch ganz deutlich sein nasses Denken.


    Liebe Lea versuche doch loszulassen, Thailand ist ein so schönes Land, ich war schon öfters dort, aber mit einem Trinker zusammen, nein danke. Die medizinische Betreuung dort ist auch nicht so prickelnd ausser man kann dafür bezahlen.


    LG Marie

    Wer nichts ändern will für den ist die Opferrolle die beste Strategie!

  • Sollte er irgendwann trocken werden, willst du die Partnerin an seiner Seite sein - ob das passieren wird, wann und wenn ja ob dann auch dauerhaft, ist egal - so lange hälst du das Drama aus.. bist du dir nicht mehr wert?

  • Ich kenne keinen einzigen trockenen Alkoholiker, der regelmässiger Pub-Gänger geblieben ist. Umgekehrt kenne ich keinen ehemaligen Trockenen, der im Pub trocken geblieben ist. Gibts sowas überhaupt?


    Wann ist dieses Thailand-Theäterchen eigentlich vorüber? Also wann seht ihr Euch wieder?

  • Zitat

    Wodka, Gin etc. wäre in Maßen bei einer Keto Ernährung ok.

    Da könnte man drüber lachen, aber es ist halt nicht zum Lachen. :roll:



    Selbst wenn er auf dem Mond rumhüpfen würde, würde er mit der Einstellung nicht trocken werden.

    Thailand ist genauso nah oder genauso fern...

    Bitte wach auf.

    Es geht um dich.

    Nicht wann er aufhört mit den Ausreden, sondern wann du aufhörst mit dem Glauben an die Ausreden.


    Viele liebe Grüße, Linde

    You can't wait until life isn't hard anymore before you decide to be happy.

    - Nightbirde

  • hallo Lea,

    lieber in einer (ungesunden) Komfortzone zu bleiben, als sich auf das vollkommen Unbekannte, den Neuanfang, einzulassen...

    wo bitte ist im Leben mit einem nassen Alkoholiker die Komfortzone, wenn auch die ungesunde?


    Ich kann mir gut vorstellen, das deine Hoffnung in Anbetracht der Saftbar wieder Purzelbäume schlägt.

    Vergiss es, du wirst manipuliert und bekommst es nicht mal mit.

    Wenn er nun in jeden Saft etwas reingekippt? Du hast keine Kontrolle über ihn und wirst nie eine haben.


    lg Morgenrot

    Wer nicht hofft, wird nie dem Unverhofften begegnen. ( Julio Cortazar )

  • ...


    Und definitiv die Angst, im falschen Moment abzuspringen, nämlich dann, wenn das Blatt sich wendet ...

    Diese Angst ist unbegründet, ganz sicher! Im Gegenteil: man sollte als Co Angst davor haben, NICHT abzuspringen.

    Je früher du dich abnabelst umso früher bist du wieder bei dir selbst! Schau mal wieviel Lebenszeit du momentan mit der Frage verbringst, ob das bei ihm jetzt die erhoffte Wende ist.


    Nutze die Zeit für Dich!! Er meldet sich doch anscheinend eh dauernd, um dir etwas zu beweisen von dem DU weißt dass es eine Lüge ist und nur seinem Selbstschutz dient.

    Mach dich frei davon! Fang an, dich um DICH SELBST zu kümmern! <3



    Sorry, muss nochmal bearbeiten:von allen bisherigen Ausreden, warum Wodka und Gin ja völlig ok sind, schießt die deines Partners den Vogel ab!

    Schöne Grüße von einer Chemikerin: Ethanol bleibt Ethanol, egal wo er drinnen ist! Dh sein Energiegehalt und sein Beitrag zum Zucker Stoffwechsel bleibt auch gleich - und Wodka und Gin sind hochprozentig! Alkohol blockiert im übrigen die Ketogenese und damit die Fettverbrennung im Körper. Also völliger Schwachsinn, seine Argumentation.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!